Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

  Ta Meri Altes Ă„gypten | Dark-Fanatsy | Fsk 18 | Szenentrennung

Secretary

Posted on:  04.10.2021, 07:37 -




Wuhu ihr Lieben,
vielen, vielen Dank das ihr das extra für uns geändert habt Heart Da nehmen wir euch doch super gerne und mit Kusshand auf Angel
Liebe GrĂĽĂźe
das Team vom Tam






Dark Fantasy | Ă„gypten | 1163 vor Christus
Ta Meri - geliebtes Land

Trügerisch die Stille, die damit beginnt, sich auszubreiten, um sich dabei über alles zu legen, um damit zu beginnen sie in sich zu verschlingen, während zeitgleich das Gefühl aufkommt, ein Rauschen würde sich erheben und immer mehr anschwellen. Es bringt deine Knochen zum Vibrieren und deinen Herzschlag zum rasen. Es weitet deine Pupillen und beschleunigt deine Atmung. Es … geht mit einem Knall einher, dass sich am hintersten Ende der Welt erhebt, um sich dann am Sturm emporzuheben.
Und Wirbeln und Tosen.
Und Hitze und Sand.

Und ein Himmel, der sich verdunkelt, um dabei ein rotes Schimmern in sich zu tragen, heraufbeschworen von Abermillionen Staubkörnern.
Kemet geliebtes Land, rotes Land, schwarzes Land. Tödliche Schönheit, die alles ins Verderben reißen kann, was sich am Horizont aufbaut, um über Dünen und Oasen dahin zu jagen, auf das alles begraben wird, was sich ihr in den Weg stellen will.

Noch in unwirklicher Ferne das Ziel - Memphis: Stadt voller Wunder und am Rande des Nils, der schwarzen Schlamm über seine Ufer trägt. Königsstadt und Wohnsitz von Pharaonen, deren Reichtum und Macht alles überstrahlen, was sich zu ihren Füßen bewegt. Nah bei ihnen und immer in den Schatten das Flüstern von falschen Göttern und echten Hexen, die sich im Glanze der Anbetung sonnen und sich die Welt zu Füßen legen lassen. Tempel, die ihnen zu ehren erbaut wurden. Lichterspiele und Weihrauch und die Kunst der Verschleierung, die das Volk dazu bringt, das Haupt zu senken und sich vor ihnen zu verneigen. Priester behaftet mit einem Lächeln, dass sich fast schon königlich über alle legt, selbst über das, was im Tod gefangen ist und nun in murmelnde Zauber gehüllt wird, während es Leinenbinde um Leinenbinde ist, die feinsäuberlich um den entleerten Leib gewunden wird. Mumien erheben sich, um ihren Meistern zu dienen und ihr Unwesen in den Straßen zu treiben, die voll von Leben sind.

Hauptstadt Ägyptens, welche Zauber mögen in dir Ruhen und was gibt es noch zu entdecken in der Mischung aus Reichtum und Armut. In dem Leben von Königlichen, die über Ägypter und Sklaven gleichermaßen herrschen, thronen, sie in Götterglauben und Kulte hüllen, um sie voranzutreiben und zu unterjochen.
Kannst du das Mumeln hören, dass sich mit dem Sturm aus Staub erhoben hat, um damit zu beginnen sich seinen Weg durch Straßen und Gassen und Hallen und Münder zu suchen.
Schönster Schein und hohe Pyramiden und darin verborgen Intrigen und Machtspiele. Irrungen und neue Bündnisse, die über jede Grenze hinausgehen. Rachsucht und Aufruhr und das dort, wo es der Bennu ist der sein Klagelied angestimmt hat. Der es ahnt und spürt und vernommen hat, was den Tod und die Verdammnis bringen wird. Begraben unter Sandmassen, die sich unaufhaltsam nähern und wie ein Omen sind, vor dem selbst Sphinx und Anubiswolf fliehen, während es Basilisken sind, die sich in ihre Höhlen zurückziehen, um dem Unglück zu entgehen.




20. Dynastie | altägyptisches Kalendersystem
Kemet - schwarzes Land

Das Land der Ägypter ist der Ort, an dem wir uns befinden. Wir bewegen uns um den Zeitraum 1163 v. Chr. herum, das Land befindet sich unter der Herrschaft von Ramses III. Es ist eine Welt des Wohlstands und mächtiger Bauwerke. Götter erheben sich an jeder Ecke, damit ihnen gehuldigt werden kann. Kemet wie es ursprünglich hieß. Eine Fortgeschrittene Kultur in der Frauen ebenso viele Rechte wie Männer hatten und dennoch ein Reich, in dem es Sklaven und ein Kastensystem gab. Reines Blut wirkte anziehend, weswegen es nicht selten vorkam, dass vor allem im Herrschergeschlecht Kinder untereinander die Ehe vollzogen, um möglichst reine Nachkommen zu zeugen.
Es war eine Welt voller Schönheit und doch voll von verborgenem Grauen. Es ist unser Spielort und zeitgleich lassen wir unsere Fantasie mit einfließen, damit es am Ende ein Ägypten ist, indem es auch Fabelwesen, wie den Bennu geben kann – der ägyptische Phönix. Es werden sich Krieg und Intrigen in unserer Welt einfinden, in der es Zauberei und kein Verbergen von etwaigen Wesen gibt.
Hexen mit der Macht Illusionen zu erschaffen sind es, die die Gestalten von Göttern angenommen haben, um den Götterkult voranzutreiben und es sind neue Völker, wie die Empathen die sich ihren Weg nach Memphis gesucht haben, in dem Versuch sich dort ein neues Leben aufzubauen. Die Sahara wird von Sandhexen bevölkert, die mit Schiffen über die Dünen segeln, um Reisende und Wanderer auszurauben, während es Sandwürmer und riesige Kobras sind, die einem das Leben kosten können. Ta Meri - geliebtes Land, schwarzes Land, rotes Land.




FSK +18 | Kapitelsystem | Szenenschreibweise
Ta Descheret

  • Genre: Dark Fantasy
  • Rating: FSK +18 | keine Triggerwarnung
  • Spielort: Altes Ă„gypten | Neues Reich | 20. Dynastie | Ramses III ist Pharao
  • Spielzeit: 1163 vor Christus bei Inplaystart
  • Zeitsprung: in Gleitzeit
  • Spielsystem: Kapitelschreibweise und roter Faden
  • Schreibweise: Szenenschreibweise | 3. Person | mind. 1500 Zeichen
  • Einstiegsregeln: Charaktervorstellung oder GesuchsĂĽbernahme
  • Rassen: Hexen aufgeteilt in acht Unterarten (Wasser, Erde, Luft, Feuer, Sand, Geist, Mesmer und Nekromant) | Empathen | Mumien | Wandler | Menschen - neue Rassen können jederzeit vom Team eingefĂĽhrt werden
  • Die Bilder in unserem Werbebanner sind Lizensfrei

















  • Gehe zu:


    Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste