Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies d√ľfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte best√§tige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabh√§ngig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit √ľber den Link in der Fu√üzeile √§ndern.
sign in register welcome to bound by blood,
guest
Welcometo bound by blood
Willkommen im Bound by Blood. Wir sind ein Fandom/Mystery RPG das an die Serie Shadowhunters angelehnt ist. Unser Board exestiert schon 3 Jahre, bei den Important Information k√∂nnt ihr alles nachlesen was passiert ist sowie auch das l√§ngst Vergangene! Das Board orientiert sich an der Serie aber auch mit Elementen aus den B√ľchern. Genauso gibt es bei uns die M√∂glichkeit eigene Rassen mit einfliesen zu lassen, wenn sie unserem Setting entsprechen, jene k√∂nnt ihr bei der Charaktervorstellung vorstellen und wir schauen ob wir hamonieren k√∂nnten! Ihr k√∂nnt und d√ľrft gerne bei uns mitwirken, wenn gew√ľnscht, doch auch hat das Team viele eigene Ideen, um euch gen√ľgend Plots zu bieten. Unser Rating ist auf FSK 18 gesetzt. Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und verf√ľgen √ľber keine Mindestpostl√§nge. Wir schreiben unsere eigene Geschichte, bei der ihr euch gut einbringen k√∂nnt. Es sind √ľbernat√ľrliche Wesen, wie Nephilim, Engel, D√§monen, Hexenmeister, Vampire, Werw√∂lfe, Elben und andere Wesen gestattet. Interesse? Dann melde dich an und werde ein Teil von uns!
online0 Teammitglieder
Zurzeit ist kein Teammitglied online!
Inplaykalender
August 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
September 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Oktober 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
November 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Dezember 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
&&' WetterInplay Info
Ein Blick auf den Kalender verr√§t uns, dass August - Dezember 2010 unseren Zeitraum zeigt. Der August wurde - seinem Ruf vollst√§ndig gerecht und sorgte mit einem Wetterumschwung bis zu einer Spitzentemperatur von 36¬į Grad. Doch der anschlie√üende Sepember l√§sst die Temperaturen wieder um einige Grade sinken. Es ist mit 16 - 20¬į zu rechnen. Im Oktober h√§lt dann der Herbst einzug und im November k√∂nnten wir sogar in einigen Gebieten mit Schnee rechnen. Sp√§testens im Dezember finden wir dann so gut wie √ľberall Schnee. Die Temperaturen im Herbst sind ziwschen maximal 17¬į bis maximal 11¬į . Im Winter hingehen zwischen +3 - 15¬į. Die n√§chste Vollmonde sind am: Dienstag, 24. August 2010 | Donnerstag, 23. September 2010 | 23. Oktober 2010 | 21. November 2010 | 21. Dezember 2010

¬Ľ Inplay-Monate: August-November 2010
¬Ľ Tage: Montag bis Sonntag
¬Ľ N√§chster Zeitsprung: 05.05.2024
newstime
06.12 Chrissi verlässt das Team, wir heißen ab sofort Gwenny als neues Teammitglied willkommen.
14.11 3 Jahre Bound by Blood!!!
31.07 Wir vergrößern das Team. Ab sofort ist Monny Teil des Teams.
28.02 Der erste Charakter aus der Vergangenheit ist hier, nämlich Will Herondale. Weitere sind gerne gesehen.2 neue Rassen wieder im Forum. Community Abende mit unseren Usern.
31.01 Zus√§tliche Blacklist Warnung, Neue Gesuche und Sets f√ľr alle Charas erstellt von Ana aka. Leonora.
15.11 Automatische Themen Archivierung ist nun aktiv. Neue Hintergrund Infos bei den Backround Informations und im Wiki.
14.11 2 Jahre Bound by Blood!!!
18.09 Neue an das Inplay angepasste Storyline, Zeitsprung, Neue Rasse, Was bisher geschah & Timeline
16.09 Kai und Jutta haben das Forum verlassen. Chrissi unterst√ľtzt uns wieder als neues Teammitglied
02.04 Start des neuen Inplayplotes.
12.03 Der alte Plot und das Spieljahr 2009 ist beendet. Wir befinden uns nun im Jahr 2010 im Inplay. Der neue Plot wird die Tage gestartet.
18.11 Wir haben ein neues Standard Design.
17.09 Wir begr√ľ√üen Jutta aka Alec Lightwood als neues teammitglied!
19.08 Das Forum wurde neu zusammengebaut und alle Fehler behoben. Zudem begr√ľ√üen wir Kai aka Jace im neues Teammitglied. Das zweite Design ist fertig.

09.07 Verstorbene Charaktere nun als NPC im Nebenplay spielbar.
22.05 Unsere Technik-Abteilung arbeitet gerade an der Lösung des Alert-Problems.
24.01 Wir arbeiten an einem zweiten Design.
03.12 Werft doch mal einen Blick auf unseren Adventkalender.
22.11 Wir begr√ľ√üen ein neues Mitglied im Team.
15.11 Das Inplay wurde heute offiziell eröffnet.
14.11 Das Forum ist nun offiziell eröffnet. Es gibt noch das ein oder andere optische Detail das angepasst wird aber das erledigen wir so nebenbei.
07.11 Das Forum ist bald fertig und wird die nächsten Tage eröffnet werden.
Zeitstrahl
11 Jahrhundert
Einfall
‚ěĘ Kurz nach dem ersten christlichen Jahrtausend begannen die D√§monen um diese Zeit ihre gro√ü angelegte Invasion der Welt, die als 'Einfall' bezeichnet wurde.

‚ěĘ Engel Raziel erschien Jonathan Shadowhunter und gab ihm die Instrumente der Unterwelt, und rettete somit die Welt - erschuf somit den ersten Shadowhunter.

15. Jahrhundert
Die Erschaffung der Vampire
1444 n. Chr.: Die ersten Vampire wurden in einer √∂ffentlichen Zeremonie erschaffen. Der Gro√üe D√§mon Hekate wurde in einem massiven Blutopfer beschworen, das am Hof ‚Äč‚Äčder Walachei (dem heutigen Rum√§nien) abgehalten wurde. Als Gegenleistung f√ľr sein beeindruckendes Opfer das er erhielt und seinen brutalen Akt - verwandelte Hekate Vlad III. und einen Gro√üteil seines Hofstaates in die ersten Vampire.
17. Jahrhundert
Verbesserung der Sinne
Der stille Bruder Gregory Hans entdeckte die richtige Kombination von Malen, um sowohl die Sinne eines Nephilims zu verbessern als auch den Geruch von Dämonen von dieser Verbesserung auszuschließen.

Wegen der Hexenjagden der Irdischen passierte eine große Spaltung auch zwischen Schattenjägern und Hexenwesen und schließlich auch dem Rest der Schattenwelt.

1640
Neue Verbote
Der Clave verbot die Anstellung von Hexenmeistern, um bei 'Shadowhunter-Angelegenheiten' zu helfen.
1688
Neue Reformen
Die Reformen des Konsuls Thomas Tefereel wurden anerkannt.
1721
Brand einer Taverne voller Werwölfe
Die Schattenj√§ger-Br√ľder Harold und Robert Grunwald verbrannten Taverne die von einem Werwolfsrudel besucht worden war. Dieser Vorfall erschreckte den Rat; die Br√ľder wurden zur irdischen Regierung gebracht und gehangen.
1752
Das weiße Buch verschwand
Das Weiße Buch verschwand vom Londoner Institut.
1762
Keine Tötung durch den Kelch mehr
Konsul Suleiman Kanuni beseitigte die Hinrichtung von Schattenwesen, indem man sie aus dem Kelch der Engel trinken ließ.
1787:
Vampirwahn in Paris
Marcel Saint Cloud begann, Blutpartys zu werfen, was zu einer Periode von "Vampirwahn" in Paris f√ľhrte.
1791
Magnus in Peru
Magnus und Ragnor Fell begaben sich auf das Erste ihrer zahlreichen Abenteuer in Peru, in der sie ein Frachtschiff versenkt hatten, im Besitz von Edmund Garcia, das mit Guano gef√ľllt war, w√§hrend er damit besch√§ftigt war, es zu sch√ľtzen.
Juni 1791
Rettung der französischen Köngisfamilie
Magnus Bane, in Paris wohnend, wurde von Axel von Fersen angesprochen und von ihm gebeten, an die französische Königsfamilie zu retten
1804
Ehe zwischen Schattenjäger & Unterwelter nun erlaubt
Das Gesetz, das die Eheschließung von Schattenjägern mit anderen Arten verbot, wurde aufgehoben.
1815
Gesetz zum Schutz der Unterweltler
Am Ende der napoleonischen Krieges wurde das erste Mal ein Gesetz erlassen, das Schutz f√ľr Schattenwesen versprach.
1825
Antrag auf Entschädigung
Axel Mortmain schickte einen Antrag auf Entsch√§digung f√ľr den Tod seiner Elter (√ľber ein Jahrzehnt zuvor) an das New Yorker Institut.
1828
Die Schlacht bei Bavaria
Fand die Schlacht bei Bavaria, zwischen einen Hexenmeister und einen D√§monenf√ľrsten statt, w√§hrenddessen √ľberlies Tobias Herondale seine Kameraden ihrem Schicksal. Als er nicht mehr wieder zur√ľckkam, wurde die Todesstrafe an seiner schwangeren Frau Eva vollzogen. Dem Baby jedoch wurde das Leben gelassen.

Catarina Loss entkam mit dem neugeborenen Sohn von Tobias und Eva Herondale und zog ihn in der Mundie Welt auf.

1832
Falsche Engels Sichtung
Johannes von Mainz rief den Rat in seinen Kuhstall , der Behauptung zufolge er habe einen Engel gerufen. Am Ende kam raus, dass es Johannes Sohn Hans war, bedeckt mit Blattgold und mit Schwingen aus Holzrahmen mit Tierfedern. Er war letztlich verantwortlich f√ľr die vorsichtige Haltung des Rates von Engelssichtungen.
1847
Wechselbalg
Adele Starkweather, eigentlich eine von den Feenwesen vertauschte Mundie namens Elizabeth Gray, wurde im New Yorker Institut mit ihrer ersten Rune versehen, was zu ihrem unweigerlichen Tod f√ľhrte.
1857
Besprechung eines Abkommens
Ein Treffen zur Besprechung des Abkommens zwischen Vampiren und den Shadowhuntern fand im Londoner Institut statt. Edmund Herondale verließ den Rat um die Irdische Linette Owens zu heiraten, nachdem ihm seine Runen entzogen wurden.
1868
Neuer Konsul
Josiah Wayland wurde Konsul.
1872
Das erste Abkommen
Das erste Abkommen wurde unterzeichnet.
10. November 1873
Will Herondale wird ein Schattenjäger
Will Herondale verlie√ü Wales und seine Familie, um ein Schattenj√§ger zu werden. Monate darauf lernte er seinen zuk√ľnftigen Parabatai James Carstairs kennen.
1878
Erstes Auftauchen des Magisters
April - Juli
‚ěĘ April: Will und Jem entdeckten die Leiche von Emma Bayliss. Mai: Tessa Gray kam in London an und wurde von den dunklen Schwestern entf√ľhrt.

‚ěĘ Juni: Tessa wurde aus dem Dunklen Haus gerettet und zum Londoner Institut gebracht. Der Leiter des Pandemonium Clubs, ein Mann namens "der Magister" wurde in der Schattenwelt ber√ľhmt.

‚ěĘ 5. Juli: Der m√§chtige Vampir Alexei de Quincey und einige andere Vampire in seinem Clan wurden in dem Glauben get√∂tet, dass Alexei der Magister sei. Danach fand man heraus, dass der Magister Axel Mortmain war.

1878
Der Magister wurde besiegt
Juli - August

‚ěĘ 27. Juli: Eine Party in der Residenz der Lightwoods wurde von Will und Tessa "gest√∂rt".

‚ěĘ Oktober - Dezember: Mortmain und seine Armee von Automaten wurden besiegt. Charlotte Branwell wurde Konsulin und Will Herondale ersetzte sie als Leiter des Londoner Instituts.

‚ěĘDezember: Im Londoner Institut wurde die ber√ľhmte Weihnachtsfeier abgehalten und Will machte Tessa einen Heiratsantrag.

1885
Ein Auftrag f√ľr Magnus
Magnus, Ragnor und Catarina halfen ihrem Klienten Nayaraq, den Schatz ihrer Familie in den Ruinen von Pachacamac zu finden.
1887
Das zweite Abkommen
Das zweite Abkommen wurde unterzeichnet.
1888
Jack the Ripper
Der "Whitechapel Dämon" oder auch "Jack the Ripper" begann sein Unwesen zu treiben.

‚ěĘ November: Der D√§mon kam ins Londoner Institut und wurde dort direkt get√∂tet.

1889
Valentines Experimente
Valentine und Jocelyn Fray, Robert Lightwood und Maryse Trueblood und Stephen und Amatis sowie Michael Wayland und Eliza Rosewain waren verheiratet. Jocelyn und Maryse wurden bald schwanger. Valentine begann mit seinen und Célines ungeborenen Söhnen mit Dämonen- bzw. Engelsblut zu experimentieren. Ein oder zwei Jahre später setzte er unwissentlich auch seine ungeborene Tochter einem ähnlichen Experiment mit Engelsblut aus.
1891
Magnus in Puno
Die drei Hexenmeister waren in Puno, wo Magnus sich einige Zeit mit seinem Geliebten Imasu Morales traf. Nachdem ihre Beziehung beendet war, landete Magnus nach einer Nacht des schweren Trinkens auf den Nazca-Linien mit einem gestohlenem Teppich, den er zum Fliegen verzaubert hatte. Catarina und Ragnor folgten ihm, in der Hoffnung, ihren Freund zur√ľckzuhalten, wobei sie letztlich versagte
1899
James & Matthew
James Herondale wurde in die Schattenj√§ger Akademie geschickt, wo er seinen zuk√ľnftigen Parabatai Matthew Fairchild kennenlernte. Nach kurzer Zeit "verlies" er die Akademie wieder.
1902
Das dritte Abkommen
Das dritte Abkommen wurde unterzeichnet. Ein großer Brunnen in Form einer Meerjungfrau wurde in Auftrag gegeben und erbaut, um das dritte Abkommen zu feiern, dies war die erste Tat des neuen Jahrhunderts.

Das Anbinden nach draußen von Vampiren, um sie von der Sonne verbrennen zu lassen, wurde verboten.

1903
James trifft Magnus
James Herondale traf auf Magnus Bane.
August 1903
Cordelia zieht nach London
Cordelia Carstairs zieht mit ihrer Familie nach London.
September 1929
Magnus besaß eine Kneipe
Magnus hatte w√§hrend der Prohibitionszeit in einem Hotel in Manhattan √ľbernachtet und besa√ü eine Kneipe namens Mr. Dry's Bar, die sp√§ter im Monat geschlossen wurde. Ungef√§hr zu dieser Zeit versuchte der alte Hexenmeister Aldous Nix, Magnus vor der Ankunft von etwas zu warnen, das alles zum Einsturz bringen wird. Magnus versuchte vergeblich, den damaligen Leiter des New York Institute, Edgar Graymark, zu warnen.
Oktober 1929
Ankunft von Camillle
Der B√∂rsencrash fand statt. Aldous √ľbergab sich der H√∂lle und Magnus entdeckte Camille Belcourt in New York.
29. Oktober 1936
Kits Schicksal
In einer kleinen Stadt, die der Verzweiflung verfallen ist, erscheint ein dunkler Karneval von einem Markt. Elfen und Hexenmeister, die wir kennen, treffen aufeinander, und das Schicksal, das eines Tages Kit Herondale hervorbringen wird, ist besiegelt
29. Dezember 1940
Einsamkeit während des Kriegs
Es ist erst drei Jahre her, seit Tessa Gray ihren geliebten Ehemann William Herondale verloren hat, und sie sucht nach einem Grund zum Leben und versucht, mit der Anleitung ihrer Freundin Catarina Loss den Weg zur Hexenmeisterin zu finden. Der Zweite Weltkrieg l√§sst Zerst√∂rung auf ihre Welt niederprasseln und Tessa und Catarina werden Krankenschwestern, die auf dem Schattenmarkt um Verzauberungen feilschen, um leidenden Weltlichen zu helfen. Aber kann Bruder Zachariah es ertragen zu sehen, wie die Frau, die er liebt, ihr Leben riskiert, oder k√∂nnte er erw√§gen, heilige Gel√ľbde zu brechen, um sie vor der Einsamkeit zu retten?
1953
Raphael wird zum Vampir
Raphael Santiago wurde in einen Vampir verwandelt. Magnus half ihm, sich wieder an das Leben zu gew√∂hnen und so zu tun, als w√§re er f√ľr seine Familie immer noch banal.
1962
Das siebte Abkommen
Das Siebte Abkommen wurde unterzeichnet. Ereignisse aus Was wirklich in Peru geschah Magnus lernte Kitty kennen und begann mit ihr einen ganzen Sommer lang ein kurzes kriminelles Leben in mehreren L√§ndern. Einige Zeit sp√§ter traf sich der Hohe Rat der peruanischen Hexenmeister im Geheimen und beschloss, Magnus ‚Äěwegen uns√§glicher Verbrechen‚Äú aus Peru zu verbannen.
1977
Magnus kommt nach New York zur√ľck
Magnus kehrte von einer zweij√§hrigen Reise nach New York zur√ľck. Die Vampire waren kokains√ľchtig geworden und konnten ihre Ern√§hrung von Menschen nicht kontrollieren. Mit der Hilfe der Werw√∂lfe und Magnus konnten sie die Vampire im Hotel Dumort einsperren und ausn√ľchtern.
1984
Valentines Vater stirbt
Valentine Morgensterns Vater wurde von einem Werwolf getötet. Stephen Herondale verlobte sich mit Amatis Graymark vor.
1989
Beginn des Kreises
Der Kreis hatte begonnen, sich f√ľr h√§rtere Strafen gegen Schattenweltler einzusetzen, was sie demonstrierten, indem sie Idris und andere St√§dte umkreisten und behaupteten, Instituten bei Missionen zu helfen, bei denen sie in Wirklichkeit darauf ausgingen, Schattenweltler zu t√∂ten, selbst diejenigen, die nicht gegen die Abkommen verstie√üen. Der Kreis kam schlie√ülich nach New York und begann damit, Vampire im spanischen Harlem zu t√∂ten. Danach beabsichtigten sie, eine Familie von Werw√∂lfen zu t√∂ten, die sich von einem Rudel getrennt hatte und sich Magnus Bane und den Mitgliedern der Konklave gegen√ľbersah, die sie verteidigten. Am Ende t√∂teten sie ein paar Werw√∂lfe und die Whitelaw-Familie der Schattenj√§ger. Lucian Graymark wurde in einen Werwolf verwandelt und wurde der Anf√ľhrer des Brocelind-Werwolfrudels. Stephen wurde dann Valentines neuer Stellvertreter und ersetzte den inzwischen f√ľr verstorben gehaltenen Luke. C√©line Montclaire, Robert, Stephen und Valentine gingen auf einer Mission nach Paris, die damit endete, dass Valentine die Eltern umrahmte und C√©lines Eltern t√∂tete. Stephen verlie√ü seine Frau Amatis und heiratete C√©line.
1990
Jocelyn entdeckt Valentines Pläne
Jocelyn entdeckte seine Pläne kurz nach der Geburt ihres Sohnes Jonathan Christopher. Ragnor Fell half ihr, Luke zu finden und gab ihr einen Zauber und ein Mittel, um die Schattenweltler zu kontaktieren und zu warnen. Gemeinsam halfen die drei dabei, Pläne zu schmieden, um den Aufstand zu vereiteln.
1991
Der Kreis startete seinen Aufstand
Die Mitglieder des Kreises wurden in der Abkommenshalle vernichtend geschlagen; Valentin Morgenstern täuschte seinen Tod vor; Maryse und Robert Lightwood wurden mit Hodge Starkweather nach New York verbannt.
1991
Aufstand & Abkommen
Stephen wurde get√∂tet und seine Frau C√©line beging Selbstmord. Valentine nahm mit der Hilfe von Hodge Starkweather das Kind, an dem er experimentiert hatte, von ihrer Leiche und versteckte das Baby im Keller seines Hauses (das Fairchild Manor), bevor er Hodge mit dem S√§ugling in seinem Elternhaus verstecken lie√ü. Der erste Versuch, das neunte Abkommen zu unterzeichnen, fand mehr als ein Jahr fr√ľher statt, um Platz f√ľr ein langwieriges Feenritual zu machen, das alle 500 Jahre durchgef√ľhrt wird und mit der geplanten Unterzeichnung von 1992 (15 Jahre nach der letzten) in Konflikt geraten w√§re. Der Aufstand ereignete sich, st√∂rte die eigentliche Unterzeichnung der Abkommen und verursachte den Tod von Schattenj√§gern und Schattenweltlern. Valentine ermordete Michael Wayland und seinen Sohn, um seinen Tod und den seines eigenen Sohnes vorzut√§uschen. Jocelyn verlie√ü Idris und ging mit Luke nach Paris. Sp√§ter lief sie wieder nach New York, wo sie den Namen Jocelyn Fray annahm. Imogen Herondale wurde der Inquisitor. Tessa Gray und Bruder Zachariah f√ľhrten die Schutzzeremonie auf Clary Fray durch, und Magnus Bane f√ľhrte das erste von vielen Ritualen durch, die Clary die Schattenwelt vor√ľbergehend nicht bewusst machten.
1996
Lucian wird zu Luke
Lucian Graymark zog nach New York, um Jocelyn und ihrer Tochter nahe zu sein, und nahm den Namen Luke Garroway an.
2000
Jace wird Teil der Lightwoods
Die Lightwoods, die Shadowhunter, die das New York Institute leiten, erwarten einen neuen Familienzuwachs: den verwaisten Sohn des Freundes ihres Vaters, Jace Wayland. Alec und Isabelle sind sich nicht sicher, ob sie einen neuen Bruder wollen, und ihre Eltern zerstreuen ihre √Ąngste nicht, zu besch√§ftigt mit den dunklen Neuigkeiten, die Raphael Santiago, Stellvertreter des New Yorker Vampirclans, aus dem Schatten √ľberbracht hat am Markt.
September 2009
Die Schattenwelt steht Kopf
Clary Fray findet an ihrem Geburtstag heraus, dass sie nicht die ist, f√ľr die sie sich h√§lt, sondern aus einer langen Reihe von Schattenj√§ger-Mensch-Engel-Hybriden stammt, die D√§monen jagen. Ihre Erinnerungen k√∂nnten der Schl√ľssel sein, um ihre Mutter und The Mortal Cup zu finden. Clary, Jace, Alec und Isabelle arbeiten daran, Simon aus dem Vampirversteck Hotel du Mort zu retten. Mit der Hilfe von Magnus beschw√∂ren Clary und ihre neuen Freunde den D√§mon, der Clarys Erinnerungen birgt. Clary und Simon werden von Werw√∂lfen gefangen genommen und bringen Clary von Angesicht zu Angesicht mit Luke, Jocelyns Freund und mutma√ülichem Verr√§ter. W√§hrend Magnus darum k√§mpft, Luke am Leben zu erhalten, kommt Luke zu Clary und erz√§hlt die dunkle Geschichte ihrer Valentine in der Hoffnung, dass dies Clary bei ihrer Mission helfen wird. Als Clary und Jace erkennen, dass der Kelch der Sterblichen in der Zeichnung auf Dots Tarotkarten versteckt ist, brechen sie in Lukes Revier ein, wo sie versteckt sind. Die Spannungen dar√ľber, wem der Schutz des Mortal Cup anvertraut werden sollte, sind hoch, besonders als Alec erf√§hrt, dass seine Eltern nicht die S√§ulen der Gerechtigkeit sind, die sie vorgeben zu sein. Simon kehrt zur√ľck in das Hotel und wird daraufhin get√∂tet. Clary muss nun die Entscheidung treffen ob sie Simon als Vampir wiederauferstehen lassen soll oder sterben lassen soll. Als Isabelle erf√§hrt, dass der Clave plant, Meliorn den Silent Brothers zu √ľbergeben, um Informationen √ľber seine angebliche Beteiligung an Valentine zu extrahieren, schn√ľren sie und Clary Hilfe von Schattenweltlern zusammen, um ihn zu retten. W√§hrenddessen sendet der Rat Lydia Branwell nach New York um das Institut zu leiten. Meliorn enth√ľllt, dass Clary Valentine finden kann, indem sie √ľber eine alternative Dimension auf ein Portal zugreift. Nachdem Clary, Jace und Luke wichtige Informationen √ľber Valentine von einem √ľberraschenden Verb√ľndeten erhalten haben, entwickeln sie einen Plan, um Jocelyn zu retten. Jace und Clary k√§mpfen mit der Enth√ľllung ihrer gemeinsamen Vergangenheit als Geschwister und vermeiden engen Kontakt, w√§hrend sie mit Magnus zusammenarbeiten, um den Hexenmeister Ragnor Fell aufzusp√ľren, der m√∂glicherweise den Schl√ľssel zum Aufwecken der komat√∂sen Jocelyn besitzt. Alec versucht die Familien Ehre wieder herzustellen in dem er Lydia heiratet. In letzter Sekunde unterbricht Magnus die Hochzeit. Den Schattenj√§gern l√§uft die Zeit davon, Valentine aufzuhalten und zu allem Ungl√ľck nimmt er Jace mit sich.
Dezember 2009
Die Rettungsmission
Die letzte Konfrontation mit Valentine endete damit das Jace mit ihm mitging und Clary und die anderen zur√ľcklie√ü. Das New Yorker Institut plante daraufhin eine gro√ü angelegte Rettungsmission. S√§mtliche Shadowhunters aber auch Unterweltler vereinten sich um Jace zu befreien. Vorher wurden eifrig Pl√§ne geschmiedet und verschiedene Teams zusammengestellt. Valentine machte es ihnen aber nicht einfach. Er zog alle Register. Seine Kreismitglieder, Forsaken und auch D√§monen. Doch die Schattenj√§ger schafften es zusammen mit den Unterweltlern Jace zu befreien. Im Institut warteten bereits Hexenwesen um die verwundeten Schattenj√§ger und Unterweltler zu heilen. Ein leicht verletzter Alec, ein Magnus beinahe am Ende seiner Kr√§fte und auch Jace voller Verletzungen, war das Endergebnis davon. Neue B√ľndnisse entstanden da Luke sein Rudel zur Rettung mobilisiert hatte, Raphael seinen Clan und die Hexenwesen halfen die verletzen zu heilen. Einzig und alleine die Elbenk√∂nigin verweigerte den Schattenj√§gern ihre Hilfe. Seitdem herrscht eine angespannte Stimmung zwischen Schattenj√§gern und Elben.
Januar 2010
Die Zeit danach
Vielleicht war dabei auch die Tatsache Schuld das eine der beiden T√∂chter der Elbenk√∂niging aus der Reihe tanzte. Aranel ist eine F√ľhrsprecherin der Schattenj√§ger was ihrer Mutter √ľberhaupt nicht gef√§llt. Mal sehen was Amara noch so plant. W√§hrenddessen musste sich Raphael mit Camille rumschlagen. Da diese ihren Clan zur√ľck m√∂chte. Doch alleine kann sie Raphael nicht st√ľrzen und zusammen mit ihrer rechten Hand Layla verwandelt sie Menschen in Vampire um eine Armee aufzubauen und Raphael zu st√ľrzen. Aber auch Luke hat es nicht leicht. Sein Rudel √§rgerte es das er so viel Zeit mit den Schattenj√§gern verbringt. Nach reichlicher √úberlegung beschloss Luke das Rudel an Mai zu √ľbergeben. Auch wenn das nicht jedem in den Kram passt. Auch bei manchen Schattenj√§gern mussten schwere Entscheidungen getroffen werden. Unteranderem beschlossen Maryse und Robert das es besser war, wenn sie sich scheiden lassen. W√§hrend Maryse mit den Kindern in New York bleibt, soll Robert das Vancouver Institut √ľbernehmen. Daf√ľr hatten Clary und Jace festgestellt, dass sie keine Geschwister waren und schlimmer sie waren beide Teil von Valentines Experimenten. Jace und Clary tragen einen h√∂heren Anteil Engelsblut in sich, w√§hrend Clarys wirklicher Bruder frei rum lief mit D√§monenblut in seinen Adern. Beide sind Sturk√∂pfe weshalb sie sich gr√∂√ütenteils aus dem Weg gingen anstatt zu reden. Selbst bei den D√§monen herrscht Unruhe denn Lilith hat ihren Sohn wieder und hat gro√üe Pl√§ne mit ihm. Dies hat sie in einer Versammlung in Eden angek√ľndigt. Was zumindest Asmodeus sehr am√ľsiert hatte.
Januar 2010
Das Virus
Man konnte den Kelch der Engel an sich nehmen doch Valentine dachte nicht daran aufzugeben. Stattdessen setzte er seine Experimente fort. Doch diesmal ging etwas daneben. Das Virus das eigentlich nur zur Vernichtung der Unterweltler gedacht war infizierte auch Schattenj√§ger und Menschen. W√§hrend Menschen dadurch das Zweite Gesicht bekamen, war es f√ľr den Rest t√∂dlich. Dies beunruhigte auch s√§mtliche Hexenwesen die sich zu einem Meeting trafen um zu besprechen was man dagegen unternehmen konnte. Doch so sehr sie sich auch bem√ľhten sie fanden keine L√∂sung. Nicht mal die √Ąltesten aus dem Spirallabyrint wussten weiter. Die Schattenj√§ger waren davon ebenso beunruhigt als sie von einem anderen Institutsleiter besuch bekamen und dabei ein spezieller Gast dabei war. Ein Gast denn Clary aus ihren Tr√§umen kannte. Den Engel Ariel. Doch das war nicht der einzige Besuch. Drei zuk√ľnftige Institutsleiter wurden nach New York geschickt um von Alec mehr √ľber die F√ľhrung eines Instituts zu lernen. Sebastian Verlac, Zuk√ľnftiger Leiter des Pariser Institut, Helen Blackthorn Zuk√ľnftige Leiterin des Los Angeles Institut und Sophia Highsmith Zuk√ľnftige Leiterin des Londoner Institut. Das ist nicht der einzige Besuch. Emma Carstairs und Julian Blackthorn durften ebenfalls f√ľr Trainingszwecke nach New York kommen. Die beiden haben allerdings ein Problem. Sie sind Parabatai und ineinander verliebt. Was absolut gegen die Regeln ist. Zu aktuellen Zeitpunkt schien die Lage noch nicht so gravierend zu sein deshalb machte Alec mit Magnus einen Urlaubstrip. In der Zwischenzeit k√ľmmerten sich Jace und Izzy um das Institut. Doch der Urlaub endete damit das sich Alec infizierte. Mittlerweile war die Lage ernst und selbst die Stillen Br√ľder als auch die Eisernen Schwestern wussten keinen Rat mehr. Nach etlichen Nachforschungen stie√ü man auf etwas das sich himmlisches Feuer nannte. Keiner wusste genau was das war au√üer Ariel. So war man sich sicher das dies die Heilung sein konnte. Doch Ariel konnte nicht einfach so himmlisches Feuer bekommen. Also mussten Clary und die anderen einen Engel rufen. Sie entschieden sich f√ľr den Engel Ithuriel da es das Blut dessen Engel war den Valentine f√ľr seine Experimente missbraucht hatte. Nur durch die Hilfe von Ariel konnte dieser entkommen. Doch Ithuriel konnte nicht helfen und so schlug Ariel einen Deal vor. Ihre Engelskr√§fte gegen eine Waffe aus himmlischen Feuer. Dieser ging auf den Deal ein. Im Institut schaffte es Izzy mit Hilfe von Clary und einer Rune himmlisches Feuer aus dem Schwert zu extrahieren und allen infizierten zu verabreichen was zur Heilung f√ľhrte.
März 2010
Das Heilmittel
Dieses Heilmittel darf man allerdings nicht untersch√§tzen. Infizierte Unterweltler wurden zwar geheilt aber so sehr geheilt das Vampire und Werw√∂lfe wieder zu Menschen wurden. Selbst der Bruder Zachariah sp√ľrte das Heilmittel am eigenen Leib. Als dieser sich infizierte musste Tessa abermals um das Leben von Jem bangen. Doch das himmlische Feuer hat ihn nicht nur geheilt, sondern wieder zu einem vorkommen gesunden Schattenj√§ger gemacht. Das Heilmittel nachdem er all die Jahre gesucht hatte. Es ist so m√§chtig das es selbst Valentine zum guten gewandelt hat in dem es all seinen Tief sitzenden Hass verbrannt hatte. Ein geheilte Jem f√ľhrte auch dazu das sich er und Tessa auf die Suche nach dem verschollenen Herondale machten. So kam es das Kit Herondale ins New Yorker Institut gebracht wurde. Endlich war auch Zeit um Jace mittzuteilen wer er wirklich war. N√§mlich ein Herondale. Um besser damit klarzukommen das Jace ein Herondale ist, bittet Clary, Tessa und Jem um ein Treffen. Die beiden erz√§hlen Clary und Jace Geschichten von ihren Vorfahren. Die beiden Sturk√∂pfe verabredeten sich auch endlich um Klartext √ľber ihre Gef√ľhle zu sprechen. Die Gefahr scheint f√ľrs erste vor√ľber zu sein doch noch wei√ü niemand was die Elbenk√∂nigin vorhat und was passiert, wenn Jonathan sein wahres ich zeigt. Zudem laufen noch immer Kreismitglieder frei rum. Der Rat hat einige Schattenj√§ger ausgesendet um diese zu fassen. W√§hrenddessen scheint es bei Izzy in Sachen Liebe bergauf zu gehen nachdem sie sich wieder vollst√§ndig von ihrer Ying Fang Sucht erholen konnte. Denn in letzter Zeit verbringt sie viel Zeit mit Simon.
April 2010
Der dunkle Krieg
Immer wieder verschieden Schattenj√§ger und niemand wei√ü wohin. Jeder stellt sich die Frage was denn passiert ist. Sind sie tot oder doch noch am Leben... Leichen wurden keine gefunden. Ob das ein gutes oder schlechtes Zeichen ist.... Gerade als man die Hoffnung schon fast aufgeben hatte, tauchen einige der vermissten wieder auf. Doch etwas ist anders an ihnen. Die Runen sind rot und in einer Sprache die definitiv nicht von den Engeln ist. Seraphklingen funktionieren bei ihnen nicht mehr und sie sehen Jonathan als ihren Meister an. Denn was noch niemand ahnt ist das Litlith zusammen mit Jonathan sogenannte Erdunkelte erschaffen hat. Ihr Plan D√§monen k√∂nnen sich frei auf der Erde bewegen und jedes leben ausl√∂schen, egal ob Mensch oder Unterweltler. Hauptsache sie und Jonathan regieren die Welt. Lilith hat nach einem Weg gesucht die Schattenj√§ger loszuwerden und hat ihre Untertanen in die Welt geschickt um alle m√∂glichen Legend zu erkunden. Dabei stie√ü ein Untertante auf eine Schattenj√§gerin die ein ehemaliges Kreismitglied war und ehemalige Eiserne Schwester. Anfangs hatte Lilith ihr keine Beachtung geschenkt bis ein D√§mon herausfand das ein D√§mon der gerne mit Antiquit√§ten handelte ein St√ľck unbearbeitetes Adamant in einem Beh√§lter hatte. Daraufhin schmiedete Lilith den Plan weitere Schattenj√§ger √§hnlich wie Jonathan zu kreieren. Sie brachte den Beh√§lter mit dem Adamant zu der ehemlaigen Eiseren Schwester die unter Liliths Androhungen einen Kelch f√ľr sie fertigte. Damit niemand etwas davon erfuhr t√∂tet Lilith die Eiseren Schwester und den D√§mon der das Adamant im Besitz hatte, bevor sie sich dieses angeeigent hatte. Schattenj√§ger die unter dem Befehl von Jonathan und Lilith stehen. Schattenj√§ger und Hexenwesen suchen verzweifelt nach einem Heilmittel. Denn Angeh√∂rigen f√§llt es schwer zu akzeptieren das ihre liebsten nicht mehr sie selbst sind. Was in einem Kampf zu vielen Verlusten f√ľhrt, weil viele es nicht ertragen ihr Schwert gegen ihre Liebsten zu erheben, Genau das war Jonathan bewusst gewesen und so ist es nur klar, dass er diese Show genie√üt. Lilith holt immer mehr D√§monen in die Welt damit diese beginnen k√∂nnen ihr Unwesen zu treiben. Die Werw√∂lfe und Vampire k√∂nnen nicht mit ansehen wie die Welt droht zu versinken, als versuchen sie so gut wie nur m√∂glich die D√§monen zu bek√§mpfen. Die einzigen die sich in Sicherheit f√ľhlen sind die Elben und alle Wesen in deren Reich. Denn Amara ist zuversichtlich das ihr Reich bestehen bleibt. Sie existieren schon so lange, dass selbst Lilith ihnen nichts anhaben kann. Aus dessen Grund verweigert sie jegliche Zusammenarbeit mit den Schattenj√§gern.
April 2010
Testung durch den Clave
Tessa's Enth√ľllung √ľber ihre wahre Abstammung von Jace √§nderte Clary und Jace's Beziehung grundlegend. Als Jace's Herondale-Abstammung √∂ffentlich bekannt wurde, forderte der Rat eine Untersuchung, insbesondere nachdem Clarys Engelsblut offenbart wurde. Imogen Herondale testete sie, jedoch wurde Jace von einem unbekannten und merkw√ľrdig aussehenden Schattenj√§ger verletzt. Clary heilte Jace mit einer m√§chtigen Rune und konnte Imogen sch√ľtzen. Imogen teilte dem Rat darauf nur die Ergebnisse der Testung von Clary mit und verheimlichte dem Rat Jaces reines Engelsblut, da sie sich nicht sicher war wie der Rat das aufnehmen w√ľrde und da Jace ihr Enkel war, wollte sie ihn sch√ľtzen. Jace und Clary wussten davon nichts und lebten gl√ľcklich weiter. Einstweilen, erpresste Horace Dearborn Imogen, Jace zu √ľberzeugen, sich von Clary zu trennen und Zara, seine Tochter, zu heiraten. Er hatte heimlich Imogens B√ľro durchsucht und den Bericht √ľber Jace gefunden den Imogen dem Rat verheimlicht hatte. W√ľrde Imogen seiner Aufforderung nicht nachkommen w√ľrde der Rat die Ergebnisse der Testung von Jace erfahren.
Mai 2010
Neue Wesen
Die magische Welt war niemals statisch. Sie pulsierte mit neuen Entdeckungen, als unerkl√§rliche Wesen ihren Weg in das Licht fanden. Banshees, Kitsunen, Sirenen, Drachenmenschen, Blackbloods, Erdunkelte und Nymphen - Namen, die die Luft mit ihrer fremden Pr√§senz erf√ľllten. Sirenen und Nymphen, eng verbunden mit Amaras Reich, teilten die Welten, w√§hrend Banshees und Kitsunen √ľberall auf dem Globus zu finden waren. Blackbloods, √§hnlich den Elben, wurden auf eine abgelegene Insel verbannt. Doch Lilith, mit ihrer uners√§ttlichen Neugier, brach absichtlich den Bann um die Insel, und einige wenige mischten sich unter die Menschen. Die Drachenmenschen, einst in Italien lebend, waren aufgrund ihres hohen Risikos f√ľr alle auf eine abgelegene Insel verbannt worden. Doch nach Liliths ungeschickter Befreiung wurden ihre treuen Diener endlich befreit und aus der Verbannung geholt. Die Erdunkelten hielten sich noch im Hintergrund, doch ihre Stille w√ľrde bald enden. W√§hrenddessen setzte Camilles unerbittliche Herrschaft √ľber die Vampire in New York ihren Lauf fort. Sie platzierte die neue Vampirin June bei Rapahels Clan. Amara fand die Blackbloods absto√üend, aber ihre Bewunderung f√ľr die Banshees kannte keine Grenzen. Eine der Nymphen sorgte f√ľr Aufruhr, indem sie M√§nner, mit denen sie etwas gehabt hatte, t√∂tete. Die Schuld wurde auf die Nymphe Naira geschoben, die Hilfe bei den Schattenj√§gern suchte. Amaras Verachtung f√ľr die Schattenj√§ger wuchs, und sie sehnte sich danach, sie loszuwerden.
Mai 2010
Parabatai Zeremonie mit bitterem Beigeschmack
W√§hrend Clary und Izzy zur Parabatai-Zeremonie in Idris reisten und Parabatai wurden, verschwand Jace etwas sp√§ter unbemerkt von der Feier. Clary suchte ihn und fand ihn in Imogens B√ľro. Clary h√∂rte Imogens Ansprache an Jace mit und war entsetzt √ľber seine Stille angesichts der Verlobung. Sie kehrte zu den anderen zur√ľck und versuchte sich nichts anmerken zu lassen. Zara war ebenfalls in Imogens B√ľro die machte Jace, deutlich das wenn er sich nicht trennte das sie seiner Familie, sprich den Lightwoods etwas antun w√ľrde sowie auch Clary sie gabt ihm eine Frist und verschwand dann aus dem B√ľro. Als Clary Jace ein paar Tage sp√§ter darauf ansprach, endete das Gespr√§ch in ihrer Trennung. Tage sp√§ter auf einer Mission sorgte Zara f√ľr Clarys "Unfall", sie machte also ihre Drohung war, w√§hrend Alec, Izzy und sogar Clary misstrauisch wurden, was Jaces Verhalten anging. Gerade als man dachte es k√∂nnte nicht schlimmer kommen, setzte Zara dem ganzen ein paar Tage sp√§ter dem den Hut auf. Sie verk√ľndete sie sei die neue Institutsleiterin. Alec sei von seinem Posten entlassen und auch Izzy als Waffenmeistern sei entlassen. Zaras Vater hatte die Chance genutzt und begonnen seinen Plan gegen die Unterweltler zu verbreiten. Er versuchte einen Gruppe zu gr√ľnden √§hnlich dem Kreis mit fast genauso so schlimmen Vorhaben wie der Kreis einst. Izzy die das ganze nicht l√§nger ertragen konnte stellt Jace zu Rede da sie ahnt das etwas komplett falsch hier lief. Jace, gestand endlich die Wahrheit √ľber die Erpressung durch die Dearborn.
Juli 2010
Der Plan
Izzy schmiedete einen Plan, sie reiste zusammen mit Clary und Jace nach Idris und konfrontierten die Dearborns, um ihren b√∂sen Plan zu vereiteln. Alec blieb w√§hrendessen in new York und holte sich mit der Hilfe von Unterweltlern das Institut zur√ľck. Doch Zara konnte in letzter Minuten ihrem Vater von dem Putsch erz√§hlen und dieser setzte seine Drohung in die tat um. Er erz√§hlte dem Rat von den verheimlichten Untersuchsergebnisse von Jace, zus√§tzlich machte er dem Rat Angst und versuchte sie zu √ľberzeugen das Clary und Jace zusammen eine Bedrohung f√ľr die Schattenj√§gerwelt seinen. Clary und Jace mussten daraufhin dem Rat erkl√§ren und versichern das sie keine Bedrohung waren und sie sich niemals gegen den Rat wenden w√ľrden, auch wenn sie einen h√∂heren Anteil an Engelsblut in sich hatten und zusammen ziemlich m√§chtig waren. Der Rat war skeptisch lie√ü sich aber auf einen Kompromiss ein. Er w√ľrde die beiden regelm√§√üig im Auge behalten und sehen wohin das ganze f√ľhren w√ľrde. Beim kleinsten Anzeichen das sie sich gegen den Rat stellen, w√ľrde das schwerwiegende Konsequenzen f√ľr sie haben. Somit wurde der Rat beruhigt, Alec hatte das Institut zur√ľck und setzte auch Izzy als Waffenmeisterin wieder ein. Soweit herrscht nun halbwegs Ruhe.
Juli 2010
Neue Schattenjäger
Nach Abschluss ihres Praktikums wurden die Praktikanten Helen Blackthorn, Sophia Highsmith und Sebastian Verlac zu neuen Institutsleitern ernannt. Die Institute in Paris, London und Los Angeles standen nun unter neuer F√ľhrung. Robert Lightwood leitete nach wie vor das Vancouver Institut, w√§hrend in Stockholm und Rom ein Wechsel in der F√ľhrung stattfand. Claire Bellefleur √ľbernahm die Leitung des Rom-Instituts, und Raven Frey wurde zum Leiter des Stockholm-Instituts ernannt. Auch dem Rat war nicht entgangen, dass sich hier irgendetwas auftat... W√§hrend Lilith immer mehr und mehr Schattenj√§ger in Erdunkelte verwandelte, muss der Rat schlie√ülich handeln. Es wurde Zeit erneut den Engelskelch zu nutzen, denn die Welt brauchte nun neue Schattenj√§ger! Eine Handvoll Institute wurden in der Zwischenzeit ausgew√§hlt um jene auszubilden. New York, Los Angeles, London, Vancouver, Paris, Stockholm und Rom.
Juli 2010
Zeitreise
Im Reich der Seeliequeen ging es ebenso hei√ü her. Die K√∂nigin der Seelies machte sich auf in eine der Paralellwelten, √∂ffnete ein Portal - denn sie wollte die Schattenj√§ger ein f√ľr alle Mal vernichten und die alleinige Herrscherin √ľber die Unterwelt werden. Nur durch eine alte Schriftrolle hatte sie das Wissen √ľber ein m√§chtiges Portal. Es kostete ihr viel Kraft es zu √∂ffnen und in ihrer Welt zu manifestieren, leider fand sie darin nicht das, was sie suchte, doch daf√ľr tauchten pl√∂tzlich l√§ngst 'verstorbene Vorfahren' in ihrem Reich wieder auf. Als die K√∂nigin der Seelies das Portal √∂ffnete, um die Schattenj√§ger zu vernichten, manifestierte sich nicht nur ein Zugang zu einer anderen Dimension, sondern auch eine immense Menge an Zeitenergie wurde freigesetzt. Diese Zeitenergie durchdrang die gesamte Umgebung und verursachte eine Art Zeitriss. Gleichzeitig, als die K√∂nigin die alte Schriftrolle benutzte, um das Portal zu √∂ffnen, erkannte sie nicht, dass diese Schriftrolle einen einzigartigen Zauber enthielt. Dieser Zauber, der in Vergessenheit geraten war, hatte die F√§higkeit, die Zeit selbst zu beeinflussen und eine neue Zeitlinie zu erschaffen. Der Zusammenfluss dieser beiden Ereignisse - die Freisetzung der Zeitenergie und der einzigartige Zauber der Schriftrolle - f√ľhrte dazu, dass eine v√∂llig neue Zeitebene entstand. In dieser neuen Zeitlinie existierten Will, James und Matthew weiterhin, und die Geschichte nimmt normal ihren Lauf weiter. Da Clary und Co. in der urspr√ľnglichen Zeitlinie geboren wurden, waren sie von den Auswirkungen des Zeitrisses nicht betroffen. Sie bleiben in ihrer eigenen Zeitlinie erhalten, w√§hrend gleichzeitig Will und Co. in deren Zeitlinie zus√§tzlich weiterexistieren. Dieser unerwartete Zusammenfluss von Zeitenergie und uraltem Zauber schuf also eine parallele Zeitlinie, in der beide Realit√§ten koexistieren.
August 2010
Versöhnung und Party
Nach Ruhe und der R√ľckkehr von Izzy und Alec zu ihren √Ąmtern versuchen Clary und Jace, ihre Beziehung zu kl√§ren. Nach einer vor√ľbergehenden Pause und einem Trip nach Italien und beschlossen sie wieder zusammenzukommen. Eine von Izzy und Magnus geplante √úberraschungsparty f√ľr Clary im Pandemonium Club wurde versehentlich √∂ffentlich gemacht, so waren nicht nur geladene G√§ste dort sondern auch feierw√ľtige sowie Leute die eigentlich Clary nicht kannten, aber von Magnus versehentlich eine Einladung bekommen hatte. Die Feier wurde unterbrochen als zu einem D√§monenangriff kam. Nachdem sie die Situation unter Kontrolle gebracht wurde, ging die Party weiter. Die Zukunft bleibt ungewiss."
September 2010
Befreiung von Azazel
Das Gleichgewicht zwischen den Welten ger√§t aus den Fugen, als Erzd√§monen Unheil stiften und Liliths Vision von einer Welt voller D√§monen infrage stellen. Ihre Bem√ľhungen, einen Pakt mit einem der Erzd√§monen zu schlie√üen, werden durch dessen Ablehnung deutlich zunichte gemacht. Die vier vereinten Erzd√§monen bilden eine machtvolle Einheit, und Lilith m√∂chte keinen von ihnen als Feind haben. Doch die Situation wird noch komplizierter, als auch Azazel, ein D√§mon, den Lilith zuvor zumindest akzeptierte, freigelassen wird. Seine Meinung √ľber Liliths Pl√§ne ist alles andere als positiv. Zu allem √úberfluss wurde ein Erzengel auf der Erde gesichtet, was ein √§u√üerst ungutes Omen darstellt. Die Schwierigkeiten h√§ufen sich, und Liliths Vorhaben drohen zu scheitern. Die Konfrontation mit aufgebrachten Erzd√§monen, einem unwilligen Azazel und dem pl√∂tzlichen Auftauchen eines Erzengels bedeuten eine ernsthafte Bedrohung f√ľr ihre Pl√§ne und ihre Position in der Welt der D√§monen. W√§hrend sich die Erzd√§monen unheilverk√ľndend zeigen, bleibt ihr tats√§chlicher Plan im Verborgenen. Es ist unklar, ob sie bereits eigene Ambitionen hegen oder sich bislang im Hintergrund gehalten haben. Es k√∂nnte sein, dass sie erst intervenieren, wenn sie potenzielle Vorteile f√ľr sich erkennen. Ihre Motivation und Absichten sind undurchsichtig, was die Situation noch unvorhersehbarer macht. Ihre Zur√ľckhaltung k√∂nnte entweder darauf hindeuten, dass sie ihre Pl√§ne sorgf√§ltig schmieden oder aber, dass sie ihre Optionen abw√§gen, bevor sie handeln. Das macht ihre Rolle und die Entwicklung der Ereignisse noch komplexer und gibt R√§tsel auf, wie sie letztendlich das Geschehen beeinflussen werden.
Oktober 2010
Die Erzdämonen
Es kursieren Ger√ľchte √ľber anstehende Treffen der Erzd√§monen, denn es scheint Themen zu geben, die sie als dringlich erachten. Obwohl sie gew√∂hnlich als Beobachter agieren und sich zur√ľckhalten, bedeutet das nicht, dass sie nicht eingreifen, wenn es n√∂tig wird. D√§monen folgen selten Regeln, jedoch existieren Grenzen, die selbst sie einhalten sollten ‚Äď ein Anliegen, das den Erzd√§monen am Herzen liegt. Bevor man sie als passive Beobachter abstempelt, k√∂nnten sie sich dazu entschlie√üen, ihre wahre Natur zu zeigen und zu demonstrieren, dass sie weit mehr als nur beobachtende Wesen sind. Die Erhaltung der Hierarchie unter den D√§monen ist f√ľr sie von Bedeutung, auch wenn sich innerhalb dieser Hierarchie st√§ndig Ver√§nderungen ergeben. Diese Dynamik sollte respektiert werden, selbst wenn sie in Bewegung ist.