Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies d√ľfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte best√§tige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabh√§ngig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit √ľber den Link in der Fu√üzeile √§ndern.
sign in register welcome to bound by blood,
guest
Welcometo bound by blood
Willkommen im Bound by Blood. Wir sind ein Fandom/Mystery RPG das an die Serie Shadowhunters angelehnt ist. Unser Board exestiert schon eine Weile, bei den Important Information k√∂nnt ihr alles nachlesen was passiert ist sowie auch das l√§ngst Vergangene! Das Board orientiert sich an der Serie aber auch mit Elementen aus den B√ľchern. Genauso gibt es bei uns die M√∂glichkeit eigene Rassen mit einfliesen zu lassen, wenn sie unserem Setting entsprechen, jene k√∂nnt ihr bei der Charaktervorstellung vorstellen und wir schauen ob wir hamonieren k√∂nnten! Ihr k√∂nnt und d√ľrft gerne bei uns mitwirken, wenn gew√ľnscht, doch auch hat das Team viele eigene Ideen, um euch gen√ľgend Plots zu bieten. Unser Rating ist auf FSK 18 gesetzt. Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und verf√ľgen √ľber keine Mindestpostl√§nge. Wir schreiben unsere eigene Geschichte, bei der ihr euch gut einbringen k√∂nnt. Es sind √ľbernat√ľrliche Wesen, wie Nephilim, Engel, D√§monen, Hexenmeister, Vampire, Werw√∂lfe, Elben und andere Wesen gestattet. Interesse? Dann melde dich an und werde ein Teil von uns!
online1 Teammitglied
Inplaykalender
April 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Mai 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Juni 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
&&' WetterInplay Info
Ein Blick auf den Kalender verr√§t uns, dass April - Juni 2010 unseren Zeitraum zeigt. Schneefall. Der April wurde - seinem Ruf vollst√§ndig gerecht und sorgte mit einem Wetterumschwung f√ľr einen markanten Wetterwechsel, der es in sich hatte. Doch nach dem April wurde es allm√§hlich w√§rmer und w√§rmer mit Spitzentemperatur von 34¬į Grad. Die n√§chste Vollmonde sind am: Samstag, 16. April 2010 | Montag, 16. Mai 2010 | Dienstag, 14. Juni 2010

¬Ľ Inplay-Monate: April-Juni 2010
¬Ľ Tage: Montag bis Sonntag
¬Ľ N√§chster Zeitsprung: folgt
newstime
24.09 Neue Rassen sind im Forum erschienen
02.04 Start des neuen Inplayplotes.
12.03 Der alte Plot und das Spieljahr 2009 ist beendet. Wir befinden uns nun im Jahr 2010 im Inplay. Der neue Plot wird die Tage gestartet.
18.11 Wir haben ein neues Standard Design.
17.09 Wir begr√ľ√üen Jutta aka Alec Lightwood als neues teammitglied!
19.08 Das Forum wurde neu zusammengebaut und alle Fehler behoben. Zudem begr√ľ√üen wir Kai aka Jace im neues Teammitglied. Das zweite Design ist fertig.

09.07 Verstorbene Charaktere nun als NPC im Nebenplay spielbar.
22.05 Unsere Technik-Abteilung arbeitet gerade an der Lösung des Alert-Problems.
24.01 Wir arbeiten an einem zweiten Design.
03.12 Werft doch mal einen Blick auf unseren Adventkalender.
22.11 Wir begr√ľ√üen ein neues Mitglied im Team.
15.11 Das Inplay wurde heute offiziell eröffnet.
14.11 Das Forum ist nun offiziell eröffnet. Es gibt noch das ein oder andere optische Detail das angepasst wird aber das erledigen wir so nebenbei.
07.11 Das Forum ist bald fertig und wird die nächsten Tage eröffnet werden.
  A new danger is coming.
18 Jahre years old - Schattenjäger - Schattenjäger
Posted on:  06.04.2022, 19:04 - W√∂rter: - Online

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




Kaum hatten sie eine Schlacht hinter sich , drohte schon die n√§chste wie Clary erfahren w√ľrde. Doch erst einmal zum Anfang, die junge Schattenj√§gerin hatte eine Nachricht bekommen und zwar von Alec. Er wollte sie in seinem B√ľro sehen. Clary wusste nicht ob das eine gute oder schlechte Nachricht war. Seit der Rettung von Jace, hatte sie nicht mehr viel mit Alec gesprochen. Weshalb sie etwas nerv√∂s war. Gab es wohl eine neue Predigt das sie wieder etwas falsch gemacht hatte? Doch als sie Jace entdeckte und kurz darauf Izzy, machte sich Erleichterung breit. Es schien so als w√§ren die beiden auch auf den Weg zu Alec. Wenn das tats√§chlich zu treffen w√ľrde, dann ging es wohl kaum um sie. Doch das bedeutete es ging um Valentine und das war nie eine gute Nachricht. "Habr ihr auch eine Nachricht von Alec bekommen?", fragte die junge Schattenj√§gerin die beiden. Gleich w√ľrde sich rausstellen ob sich ihr Verdacht bewahrheitet hatte oder nicht. "Habt ihr eine Ahnung worum genau es geht?", , fragte Clary und sah die beiden an. Vielleicht hatte ihnen Alec ja mehr erz√§hlt als ihr. Diese M√∂glichkeit bestand immerhin. Clary wurde den Verdacht nicht los, da√ü es etwas mit Valentine zu tun hatte. Immerhin war dieser noch auf freien Fu√ü. Er hatte zwar den Kelch der Engel nicht mehr aber so schnell w√ľrde Valentine nicht aufgeben. Das hatte Clary feststellen m√ľssen. "Dann wollen wir mal!", meinte Clary , holte noch einmal tief Luft ehe sie klopfte und das B√ľro betrat.









Schattenjäger
written by
Jaci
In einer Beziehung
Jace Herondale
18 years old - Schattenjäger - Schattenjäger
Posted on:  10.04.2022, 15:50 - W√∂rter: - Offline

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




An diesem Tag kam Jace gerade von einer kleinen Routinemission zur√ľck. Seit seiner R√ľckkehr war dies das erste Mal, dass er f√ľr eine Mission das Institut verlassen konnte.
Auch wenn es nur eine kleine Patrouillemission war, so konnte Jace diesmal frei sein, anstatt immer nur im im Trainingsraum oder seinem Zimmer zu hocken.
Doch als er zur√ľck in das Institut kam, summte bereits sein Handy in der Hosentasche. Der Blonde griff nach seinem Handy und las eine Nachricht, die ihn bat ins B√ľro des Institutsleiter zu kommen. Unterwegs traf er auf Izzy und Clary, die ebenfalls in Alecs B√ľro gerufen worden waren. "Habt ihr eine Ahnung worum genau es geht?"
Jace sch√ľttelte den Kopf. "Ich bin gerade erst zur√ľck. Keine Ahnung...Alec meinte heute morgen nur, dass er Besuch aus Stockholm erwartet..Vielleicht hat es damit zu tun", mutma√üte er und folgte der Gruppe in das B√ľro, wo Alec und Magnus Sie bereits erwarteten.









Schattenjäger
written by
Chrissi
In einer Beziehung
Clarissa Fairchild
18 Jahre years old - Schattenjäger - Schattenjäger
Posted on:  11.04.2022, 16:42 - W√∂rter: - Offline

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




Isabelle hatte es mittlerweile geschafft ihre Yin Fen Sucht zu bek√§mpfen und war bei der ganzen Sache mit einem blauen Auge davon gekommen. Zwar w√ľrde sie immer ein Teil ihres Lebens bleiben und sie durfte nicht unvorsichtig werden, aber sie hatte zumindest keine R√ľckf√§lle mehr und war auch ohne Vampirgift wieder voll einsatzf√§hig. Es war ein schwerer Weg f√ľr die Schwarzhaarige gewesen, aber dank der Hilfe ihrer Geschwister und ihrer Freunde hatte sie dieses dunkle Kapitel hinter sich gelassen. Vor allem Raphael war sie zu gro√üem Dank verpflichtet. Der Vampir hatte sie nicht nur mit Gift versorgt, wenn es ihr richtig mies ging, er war auch zu einer seelischen St√ľtze geworden. Mittlerweile waren die beiden ganz offiziell ein Paar. Auch, wenn Iz das manchmal noch immer nicht ganz glauben konnte. Sie, die gerne flirtete und f√ľr ihren f√ľrchterlichen M√§nnergeschmack bekannt war, hatte sich in den Clanboss der New Yorker Vampire verliebt ‚Äď und zwar so richtig. Die Ger√ľchte √ľber den schlechten M√§nnergeschmack hielten sich zwar weiterhin, aber die Flirtereien hatte Izzy eingestellt. Schlie√ülich gab es f√ľr sie nur noch einen Mann, dem sie sch√∂ne Augen machen wollte.
Im Institut war die Nachricht, dass die Lightwood Tochter mit einem Vampir liiert war eher schlecht als recht aufgenommen worden. Immerhin hatten sich die meisten auch noch nicht daran gewöhnt, dass Alec mit einem Hexenmeister ausging. Und nun kam sie ausgerechnet mit einem Vampir an. Isabelle gab nicht viel auf das Gerede der anderen, versuchte jedoch ihre Freizeit eher in Raphaels Wohnung zu verbringen, anstatt den Vampir mit ins Institut zu nehmen.
Auch die letzte Nacht hatte Isabelle bei Raphael verbracht. Es war nicht immer ganz einfach eine Beziehung mit jemanden zu f√ľhren, der nur nachts aus dem Haus konnte, aber die beiden hatten mittlerweile Wege gefunden dennoch sch√∂ne Momente zusammen zu erleben. ¬īWas jedoch ab und an dazu f√ľhrte, dass Iz am n√§chsten Morgen ein paar extra Tassen starken Kaffee brauchte um den fehlenden Schlaf wieder wett zu machen. Zum Gl√ľck hatte sie die Nachricht von Alec und dem anstehenden Meeting rechtzeitig gelesen und hatte sich mit entsprechend viel Koffein darauf vorbereitet.

Nachdem Izzy im Institut eingetroffen war, dauerte es auch nicht lange bis sie auf Jace und Clary stieß. Die wohl genau so wenig Ahnung hatten wieso Alec sie sehen wollte, wie sie selbst.
‚ÄúMir hat er auch nur geschrieben, dass ich so schnell wie m√∂glich kommen sollte. Aber wenn er uns zusammentrommelt, dann muss es etwas Ernstes sein‚Äú, √ľberlegte Iz laut, nachdem sie die beiden begr√ľ√üt hatte.
Wenn sie an die vergangenen Monate dachte, hatte sie doch ein mulmiges Gef√ľhl bei der Sache, versuchte jedoch sich nichts anmerken zu lassen. Vielleicht verk√ľndete ihr gro√üer Bruder ja auch einfach nur, dass Magnus und er sich nun eine l√§ngere Auszeit g√∂nnen wollte und die drei w√§hrenddessen die Leitung √ľbernehmen sollten. War zwar unwahrscheinlich, aber besser als dar√ľber nachzudenken, welche Katastrophe sie nun wieder erwartete.









Schattenjäger
written by
Ana
In einer Beziehung
Raphael Santiago
400 Jahre years old - Selbständig - Oberster Hexenmeister
Posted on:  18.04.2022, 13:10 - W√∂rter: - Offline

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




An diesem Morgen war Magnus bereits fr√ľh im Institut gewesen, um mich Alexander in aller Ruhe zu fr√ľhst√ľcken, bevor Sie Ihr w√∂chentliches Meeting hatten, um die Lage in der Schattenwelt zu diskutieren und das Verh√§ltnis der Unterweltler und Shadowhunter zu verbessern.
Seit Ihrem ersten Date nach der Befreiung von Jace, war das Verh√§ltnis zwischen Ihnen beiden wieder besser geworden und sie waren nach dem Jahreswechsel in Paris offiziell ein Paar geworden. Doch Ihr eigentlich entspanntes Fr√ľhst√ľck, bei dem es der Hexenmeister genossen hatte, den Shadowhunter entspannt und nur in Jogginghose bekleidet zu sehen, kam zu einem regen Ende als Sie beide zeitgleich eine Feuernachricht erreichte. Eine von Jamie Eriksson und eine von Eric Hellstr√∂m.
√úberrascht fischte Magnus die Nachricht aus der Luft und bemerkte wie sich zeitgleich mit seiner Miene auch die von Alexander verdunkelte. "Ich denke du hast dieselbe Information erhalten...Mach dich in Ruhe fertig, Liebling. Ich informiere die Anderen...Schade, dass unser Fr√ľhst√ľck so unterbrochen wurde.", sagte er, ergriff dessen Handy und tippte eine Nachricht an Clary, Isabelle und Jace, w√§hrend er Alexander hinterher schaute als dieser im Badezimmer verschwand.
Magnus seufzte kurz, schnipste mit den Fingern, wodurch das Fr√ľhst√ľck verschwand und er in einem seiner formelleren Kleidungsst√ľcke gekleidet war. M√∂ge die Arbeit beginnen.

Keine zehn Minuten sp√§ter warteten die Beiden in Alexanders B√ľro im Institut. "Alexander, du hast da etwas √ľbersehen.", wies er den Shadowhunter auf ein wenig Schokolade am Mundwinkel hin, bevor er es abwischte und ihm dann einen kurzen aber herzlichen Kuss gab.
Magnus strahlte freudig, denn nach dem ganzen Stress war er mehr als nur froh, dass es zwischen ihnen nicht vorbei war, bevor es √ľberhaupt begonnen hatte. Da √∂ffnete sich die T√ľr zum B√ľro, ehe die die Shadowhunter eintraten.
"Unsere Besucher treffen ein. Ich versp√ľre Jamies Magie. Bin gleich wieder da", bemerkte Magnus mit einer leichten Ver√§nderung in der Luft und eilte mit einem Zwinkern an den drei Huntern vorbei, nur um kurz darauf mit Eric Hellstr√∂m und einer jungen Frau zur√ľck ins B√ľro zu kommen.









Hexenwesen
written by
Wolfey
In einer Beziehung
Alexander Lightwood
20 years old - Schattenjäger - Schattenjäger
Posted on:  18.04.2022, 19:37 - W√∂rter: - Offline

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




Meistens √ľbernachtete Alec bei Magnus. gestern Abend aber musste er noch einige Akten bearbeiten, weshalb er im Institut blieb und sich darauf freute den Hexenmeister am Morgen beim Fr√ľhst√ľck an zu treffen. Allerdings dachte er dabei an das Fr√ľhst√ľck im Speisesaal. Gegen das , welches Magnus aber in seinem Zimmer auftischte hatte er auch nichts ein zu wenden. Zumal das um einiges besser war. W√§rend er ins sein Schoko Croissant biss, flog in seine andere Hand eine Feuernachricht, die er mit hochgezogener Augenbraue las. Alec kaute und sah Magnus an. Stumm nickte er und legte den Rest vom Croissant bei Seite. Er trank den letzten Schluck Kaffee, ehe er ins Bad verschwand. " In Ordnung , Danke. Wir holen das heute Abend bei einem Abendessen nach." Rief er aus dem Badezimmer heraus , putzte sich die z√§hne, richtete seine haare, zog seine Jeans an und ein Shirt √ľber w√§rend er dabei wieder heraus kam. er ging zum Schrank, √∂ffnete ihn, holte ein schwarzes Hemd heraus, zog es an, Kn√∂pfte es zu und seufzte leise. Tausend Gedanken schwirrten schon wider durch seinen Kopf, w√§rend er die Schuhe anzog, was Magnus deutlich erkennen konnte.

Zusammen mit Magnus ging er in sein B√ľro und wartete ungeduldig auf die anderen. "Was?"Fragte er verwirrt, das auf Magnus Finger der etwas entfernte, erwiderte den Kuss und err√∂tete leicht.
Hoffentlich war das wieder verschwunden, bevor die anderen gleich kamen. "In Ordnung."Antwortete der Shadowhunter, setzte sich hinter den Schreibtisch und sah zur T√ľr die sich nach einem Klopfen antwortete."Guten Morgen, kommt rein. Ich warte noch..." Er stand auf, den weiter kam er nicht, weil Magnus schon zur√ľck kam. " Mr. Hellstr√∂m. Herzlich Willkommen in New York."Begr√ľ√üte er den Institutsleiter aus Schweden und sah dann wider zu den anderen. "Darf ich Vorstellen, das ist Eric Helmstr√∂m. Institutsleiter aus Schweden und?"Er sah zu der jungen Dame, die dann ihren Namen nannte, bevor er fort fuhr.
"Das sind Isabelle, Jace, Clary Fairchild und mein Lebensgef√§hrte Magnus Bane."Stellte er die anderen vor."Wenn wir uns dann bitte setzten k√∂nnten."Er zeigte auf einen runden Tisch, der im B√ľro stand, an dem alle Platz nehmen konnten."Darf ich ihnen etwas anbieten?"fragte er die zwei besucher. Auf dem Tisch stand eine Kanne Kaffee, Tassen und eine Karaffe Wasser , inklusive Gl√§ser.









Schattenjäger
written by
Vanessa
In einer Beziehung
Magnus Bane
<g12>Eric Hellström</g12>
years old - -
Posted on:  19.04.2022, 16:18 - W√∂rter: -

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




Im Stockholmer Institut √ľberflog Eric immer wieder die Ergebnisse zu denen Jamie Eriksson gekommen war und die seine eigenen √Ąrzte und Experten anhand von aktuellen Proben bei infizierten Shadowhuntern und Mundies analysiert hatten.
Bei der ersten Information hatte er sich direkt vertrauensvoll an Ariel gewandt. Sie und Eric kannten sich zwar noch nicht ganz so lange, doch w√ľrde Sie als Engel vielleicht ein wenig Licht ins Dunkle bringen k√∂nnen.
Seinen eigentlichen Termin mit Alexander Lightwood √§nderte er kurzerhand mit einer Feuernachricht an ihn um. Anders als die meisten anderen Institutsleiter, wusste Eric, dass er Alec vertrauen konnte. Nicht umsonst war es einer seiner Hunter, der Jamie Eriksson vor dem Kreis besch√ľtzte.
Nach einem leisen Klopfen √∂ffnete sich die T√ľr und sowohl Jamie als auch Ariel kamen herein. "Ariel, sch√∂n das du es einrichten konntest. Wir werden in New York erwartet. Und ich danke dir, dass du dich bereit erkl√§rst einem kleinen Kreis dein Geheimnis zu offenbaren. Das bedeutet mir viel.", begr√ľ√üte er die Engelsdame mit einem Kuss auf die Wange.
Jamie nickte nur kurz und öffnete Ihnen ein Portal. "Sobald du neue Erkenntnisse hast, sag bitte sofort Bescheid. Ansonsten versuch dich mal etwas auszuruhen.", sagte er dem Hexenmeister. "Keine Sorge. Colin wird schon auf mich aufpassen. Wir stellen weitere Nachforschungen an."
Dann war Eric schon gemeinsam mit Ariel durch das Portal getreten. "Du musst das nicht tun, das wei√üt du..Ich m√∂chte doch keiner weiteren Gefahr aussetzen." Der Shadowhunter sorgte sich um Ariels Sicherheit. Nicht einmal Freya hatte er die Wahrheit √ľber seine neue Freundin erz√§hlt.
Im Institut wurden Sie bereits erwartet. "Mr. Bane. Es ist eine Freude Sie wiederzusehen. Ich hoffe Sie konnten sich nach der Hetzjagd ein wenig erholen. Wollen wir?"

Im B√ľro des Institutleiters wurden Sie bereits empfangen. " Mr. Hellstr√∂m. Herzlich Willkommen in New York." "Ich w√ľnschte es w√§re ein angenehmerer Besuch, Mr Lightwood. Darf ich meine Begleitung vorstellen. Dies ist Ariel. Meine Freundin und eine sehr enge Vertraute.", entgegnete Eric und nahm an einem der St√ľhle Platz.
"Das sind Isabelle, Jace, Clary Fairchild und mein Lebensgefährte Magnus Bane. Wenn wir uns dann bitte setzten könnten. Darf ich ihnen etwas anbieten?"
Eric bat um ein Glas Wasser, ehe er einen Akte auf der Umhängetasche zog und auf den Tisch legte.
"Entschuldigt die Heimlichtuerrei, aber die Lage ist ernst...Ihr habt sicher schon von den Ger√ľchten geh√∂rt. Shadowhunter versterben in Massen, Mundies bekommen das zweite Gesicht und auch Unterweltler scheinen an etwas zu leiden.
Diese Ger√ľchte sind wahr...In Skandinavien nehmen die Zahlen stetig zu und unser Anfangsverdacht hat sich ebenfalls erh√§rtet. Jamie Eriksson, der hohe Hexenmeister von Stockholm als auch unsere eigenen Wissenschaftler haben es best√§tigt. Es handelt sich um ein Experiment des Kreises...Der Rat will mehr Beweise, bevor er handelt daher bin ich zu euch gekommen. Wie ich bereits von Mr. Lightwood erfahren habe, gibt es auch in Nordamerika h√§ufiger auftretende F√§lle."

Eric ergriff das Glas und trank einen Schluck, bevor sein Blick in die Gruppe ging und er kleine Aktenkopien an jeden Teilnehmer verteilte.









written by
years old - Andere Jobs - Wächter der Menschen
Posted on:  21.04.2022, 11:56 - W√∂rter: - Offline

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




Ariel war seit dem Kennelernen in ihrem Cafe, sehr h√§ufig mit Erik unterwegs. Seitdem sie ihm auch anvertraut hatte, was und wer sie war, tat es keinen Abbruch zu ihrer heimlichen Liebe zu ihm. Sie nahm ihm jeden Tag den Schmerz, St√ľck f√ľr St√ľck das er einst f√ľr seinen Parabatai f√ľhlte, er hatte ihr gestanden das es nicht mehr so wehtat, wenn er an ihn dachte aber er w√ľrde immer in seinen Gedanken sein. Eric hatte Ariel ins Institut gebeten und sie kam nat√ľrlich seiner Einladung entgegen. Ariel wollte helfen, vorallem nach den Dingen die sich gerade anbahnten. Krankheiten, unfreiwillige Verwandlungen der Mundies mit dem zweiten Gesicht, das viel zu schnell eintrat als eigentlich geplant. Ariel kannte die Zeitlinien, wie sie geschehen sollten, aber das war so nicht geplant. Nat√ľrlich hatte sie Eric so viel sie konnte erz√§hlt, aber mehr war nicht m√∂glich, aber das was gesagt wurde reichte ihm vollkommen aus. Die Vorf√§lle h√§uften sich und Ariel sorgte sich um die vielen Nephilims & Eric bat sie zu einem Treffen, in sein B√ľro und danach w√ľrde sie direkt weiter nach New York h√ľpfen.

Ariel traf ein und l√§chelte Eric an. "Hey, es ist in Ordnung. Ich werde vorsichtig sein, au√üerdem kennst du ja was ich tun muss. Es wei√ü keiner was ich bin, du wei√üt es weil ich es wollte, das du es wei√üt und das werde ich auch bei der Gruppe tun, die wir antreffen werden", gab sie bekannt. Aber bevor sie noch was sagen konnte, traf Jamie ein, der Hexenmeister von dem Eric ihr erz√§hlt hatte. Sie l√§chelte und dann trat Eric an sie heran und nahm ihre Hand, zusammen traten sie durch das Portal, das Jamie errichtet hatte und waren innerhalb weniger Sekunden in New York. Es hie√ü sie Magnus Bane willkommen, der sie dann zum Leiter des New Yorker Institut brachte. Sie betraten das B√ľro und da war eine kleine Gruppe von Schattenj√§ger vertreten. Ariel sah jedem ins Gesicht, sie erkannte sie und dann war da Clary Morgenstern, Valentine¬īs Tochter. Sie l√§chelte und wand sich Alexander Lightwood zu, der sie begr√ľ√üte. Ariel lehnte dankbar ab, zur Wahl der Getr√§nke, setzte sich dann aber neben Eric auf den Stuhl. Eric erz√§hlte √ľber die Geschehnisse die sich anh√§uften und Ariel sa√ü da stumm und beobachtete ihn, wie er gesch√§ftlich und erst sprach und das mit einem Ma√ü an Eleganz und Autorit√§t, das der jungen Frau gefiel.









Engel
written by
Ana
Single
18 Jahre years old - Schattenjäger - Schattenjäger
Posted on:  22.04.2022, 17:43 - W√∂rter: - Online

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




Clary war erleichtert den sie hatte schon vermutet das wenn auch Izzy und Jace auf dem Weg zu Alec waren dann ging es um keine Standpauke. Doch wie Izzy meinte dann musste es sich wohl um etwas dringendes handeln. Etwas das sie alle betraf. Das wiederum machte Clary Sorgen. Denn dann musste sich etwas sehr schlimmes anbahnen und Clary war sich sicher das Valentine dahinter steckte. Er war auf freien Fuß und bisher nicht gefunden worden.

Alec wartete zusammen mit Magnus in seinem B√ľro. Also brauchten sie vermutlich die Hilfe eines Hexenmeisters. Dann noch die Aussage von Jace das Besuch aus Stockholm kommen w√ľrde. Das ganze schien noch gr√∂√üere Ausma√üe anzunehmen als Clary bef√ľrchtet hatte. Nach einer kurzen Begr√ľ√üung verschwand Magnus nur um kurz darauf mit dem Besuch aus Stockholm aufzutauchen. Als Clary die junge Frau sah , erschrak sie. Das konnte doch nicht sein? Das war unm√∂glich? Als sie gegenseitig vorgestellt wurde, erhielt Clary nun auch einen Namen zu dem Gesicht. Ariel. So also der Name der Frau. "Bei den Engel, ich kenn dich aus meinen Tr√§umen! Ich dachte nicht das du tats√§chlich real bist!", meinte Clary und blickte die junge Frau an. Damit hatte die junge Schattenj√§gerin nicht gerechnet. Wie konnte das nur m√∂glich sein? Sie war noch nie in Stockholm gewesen, wieso also sollte sie also von dieser Frau tr√§umen? Da war das erste das aus Clary rausplatze als sie sich setzte.

Clary hatte durchaus mitbekommen worum es ging, doch die Tatsache diese Frau aus ihren Tr√§umen zu sehen, war eine Spur intensiver. Nat√ľrlich wusste sie das es sich um ein ernstes Tjema handelte und verdammt es war tats√§chlich so schlimm wie Clary bef√ľrchtet hatte. Wie oder was hatte da Valentine auf die Welt los gelassen? Konnten sie es stoppen? W√ľrde sie eine M√∂glichkeit finden? Darum ging es doch bestimmt.









Schattenjäger
written by
Jaci
In einer Beziehung
Jace Herondale
18 years old - Schattenjäger - Schattenjäger
Posted on:  28.04.2022, 11:52 - W√∂rter: - Offline

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




"Guten Morgen, kommt rein. Ich warte noch..." Jace be√§ugte seinen Parabatai skeptisch und fragte nicht weiter auf der √ľblichen Art nach. Wenn er noch wartete, dann waren das sicher die Leute die Magnus in dem Augenblick holen ging.
"Alles okay?", fragte er seinen besten Freund, als er sich mit verschränkten Armen zu ihm gesellte.
Wenig sp√§ter kam Magnus mit dem Besuch zur√ľck in das B√ľro. Eric Hellstr√∂m erkannte Jace sofort. Gemeinsam mit Alec hatte er schon mit ihm zu tun gehabt und der Vorfall mit dem Verlust des Parabatai war in allen Instituten bekannt. Ebenso, dass er trotz allem die Leitung weiter machte.
Die Frau, die ihn begleitete l√∂ste jedoch etwas in Jace aus. Es war als w√ľrde eine Ruhe einkehren. Sie war aber kein Mensch, dessen war sich Jace bewusst. Auf Bitte seines besten Freundes setzte er sich zwischen Izzy und Clary, w√§hrend Eric begann Dinge preiszugeben, von denen Jace erst k√ľrzlich ein Ger√ľcht vernommen hatte.
"Valentine hat viele Versuche gemacht, wie ich damals sehen konnte, doch davon höre ich zum ersten Mal...Vielleicht ist etwas schief gelaufen. Zutrauen es auf die Art loszulassen traue ich ihm zu, doch sehe ich noch keine Informationen, ob es ein Heilmittel gibt", erklärte Jace aus seiner Sicht die Dinge.
Es waren ernstzunehmende Probleme, die Eric erwähnt hatte und zu einem gewissen Grad konnte er das Zögern des Rates nachvollziehen. Wobei die Zahlen aus Skandinavien mehr als eindeutig waren. Sein Blick wanderte zu Magnus, der vielleicht als Hexenmeister mehr dazu beitragen konnte.









Schattenjäger
written by
Chrissi
In einer Beziehung
Clarissa Fairchild
18 Jahre years old - Schattenjäger - Schattenjäger
Posted on:  01.05.2022, 17:19 - W√∂rter: - Offline

A new danger is coming.
   i Clarissa Fairchild    i Jace Herondale    Isabelle Lightwood    Magnus Bane   Alexander Lightwood    Gast   Ariel
am 20.01.2010




Es machte Iz nerv√∂s zu einem Treffen gerufen zu werden ohne den Grund daf√ľr zu kennen. Gerade in Zeiten wie diesen gingen einem gleich zig m√∂gliche Katastrophen durch den Kopf. Obwohl sie versuchte sich ihre Sorge nicht anmerken zu lassen, sp√ľrte sie wie sie von Minute zu Minute unruhiger wurde. Also hielt sie sich gar nicht erst lange mit Smalltalk auf, als sie auf Jace und Clary traf, sondern ging mit ihnen gleich zu Alecs B√ľro. Kaum waren sie eingetreten, stie√ü Magnus zu ihnen und hatte Begleitung mitgebracht. Den Mann erkannte Izzy sofort. So gut wie jeder hier kannte seine Geschichte und sie wusste auch, dass er mal etwas mit Jace und Alec zu tun gehabt hatte. Die Frau war ihr allerdings unbekannt. Auch, wenn sie ‚Äď wie Jace ‚Äď ebenfalls diese merkw√ľrdige Aura wahrnahm. Im ersten Moment konnte sie diese Ausstrahlung jedoch nicht so wirklich zuordnen und schob den Gedanken wieder zur Seite, da es sich hier anscheinend um wichtigere Dinge handelte. Die Zeit f√ľr eine kurze Begr√ľ√üung nahm sich die Schwarzhaarige dennoch, als Alec alle vorstellte. Genau wie sie sich die Zeit f√ľr ein kleines Schmunzeln nahm. Zwar schien es bei dem Treffen nicht um den, ihrerseits doch irgendwie herbeigew√ľnschten, Urlaub von Alec und Magnus, doch es freute sie, dass der Hexenmeister als Lebensgef√§hrte vorgestellt wurde. Was f√ľr ihren Bruder bestimmt ein gro√üer Schritt war. Oder war es ihm herausgerutscht bevor ihm klar war, was er da gerade gesagt hatte?
Das musste sie ihn nach diesem Treffen unbedingt noch fragen.
F√ľrs erste belie√ü sie es aber bei einem kurzen, vielsagenden Blick in Alecs Richtung und nahm dann an dem Tisch Platz, wo sich kurze Zeit sp√§ter ihre Bef√ľrchtungen bewahrheiteten.
Ihnen stand also die n√§chste Katastrophe bevor. Eine, die sowohl Shadowhunter als auch Unterweltler betraf und nat√ľrlich musste wieder Valentine seine H√§nde im Spiel haben.
Z√§hne knirschend beugte sich Isabelle √ľber die Kopie der Akten und las sich das Gedruckte sorgf√§ltig durch. Die Info, dass der Rat mehr Beweise wollte bevor er handelte konnte sie bis zu einem gewissen Grad sogar nachvollziehen, andererseits machte sie dieses Z√∂gern unglaublich w√ľtend. Worauf wartete er noch? Auf noch mehr Opfer? Wenn Jace gesehen hatte, dass Valentine experimentierte, konnte man doch Eins und Eins zusammenz√§hlen oder nicht?
Nachdem sie mit den Akten fertig war, warf Iz einen Blick durch die Runde.
‚ÄěWenn der Rat mehr Beweise will bevor er aktiv wird, m√ľssen wir ihm die Beweise wohl liefern‚Äú, stellte sie fest und strich sich eine Str√§hne aus dem Gesicht.
‚ÄěSollte wirklich Valentine dahinterstecken, egal ob es nun ein gewolltes Chaos ist oder tats√§chlich etwas schief gelaufen ist, dann k√∂nnen wir es uns wahrscheinlich nicht leisten noch l√§nger unt√§tig zu bleiben‚Äú, f√ľgte sie hinzu und blickte zu Jace, als dieser √ľber das eventuell nicht vorhandenen Heilmittel sprach.
‚ÄěTja, wenn das so ist, wird es wohl h√∂chste Zeit, dass jemand nach einem sucht.‚Äú









Schattenjäger
written by
Ana
In einer Beziehung
Raphael Santiago



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste