Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies d├╝fen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte best├Ątige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabh├Ąngig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit ├╝ber den Link in der Fu├čzeile ├Ąndern.
sign in register welcome to bound by blood,
guest
Welcometo bound by blood
Willkommen im Bound by Blood. Wir sind ein Fandom/Mystery RPG das an die Serie Shadowhunters angelehnt ist. Unser Board exestiert schon 2 Jahre, bei den Important Information k├Ânnt ihr alles nachlesen was passiert ist sowie auch das l├Ąngst Vergangene! Das Board orientiert sich an der Serie aber auch mit Elementen aus den B├╝chern. Genauso gibt es bei uns die M├Âglichkeit eigene Rassen mit einfliesen zu lassen, wenn sie unserem Setting entsprechen, jene k├Ânnt ihr bei der Charaktervorstellung vorstellen und wir schauen ob wir hamonieren k├Ânnten! Ihr k├Ânnt und d├╝rft gerne bei uns mitwirken, wenn gew├╝nscht, doch auch hat das Team viele eigene Ideen, um euch gen├╝gend Plots zu bieten. Unser Rating ist auf FSK 18 gesetzt. Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und verf├╝gen ├╝ber keine Mindestpostl├Ąnge. Wir schreiben unsere eigene Geschichte, bei der ihr euch gut einbringen k├Ânnt. Es sind ├╝bernat├╝rliche Wesen, wie Nephilim, Engel, D├Ąmonen, Hexenmeister, Vampire, Werw├Âlfe, Elben und andere Wesen gestattet. Interesse? Dann melde dich an und werde ein Teil von uns!
online0 Teammitglieder
Zurzeit ist kein Teammitglied online!
Inplaykalender
Juli 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
August 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
September 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
&&' WetterInplay Info
Ein Blick auf den Kalender verr├Ąt uns, dass Juli - September 2010 unseren Zeitraum zeigt. Der Juli wurde - seinem Ruf vollst├Ąndig gerecht und sorgte mit einem Wetterumschwung bis zu einer Spitzentemperatur von 36┬░ Grad. Auch der August l├Ąsst uns mit sommerlichen Temperaturen nicht im Stich. Doch der anschlie├čende Sepember l├Ąsst die Temperaturen wieder um einige Grade sinken. Es ist mit 16 - 20┬░ zu rechnen. Die n├Ąchste Vollmonde sind am: Montag, 26. Juli l 2010 | Dienstag, 24. August 2010 | Donnerstag, 23. September 2010

┬╗ Inplay-Monate: Juli-September 2010
┬╗ Tage: Montag bis Sonntag
┬╗ N├Ąchster Zeitsprung: folgt
newstime
28.02 Der erste Charakter aus der Vergangenheit ist hier, n├Ąmlich Will Herondale. Weitere sind gerne gesehen.2 neue Rassen wieder im Forum. Community Abende mit unseren Usern.
31.01 Zus├Ątliche Blacklist Warnung, Neue Gesuche und Sets f├╝r alle Charas erstellt von Ana aka. Leonora.
15.11 Automatische Themen Archivierung ist nun aktiv. Neue Hintergrund Infos bei den Backround Informations und im Wiki.
14.11 2 Jahre Bound by Blood!!!
18.09 Neue an das Inplay angepasste Storyline, Zeitsprung, Neue Rasse, Was bisher geschah & Timeline
16.09 Kai und Jutta haben das Forum verlassen. Chrissi unterst├╝tzt uns wieder als neues Teammitglied
02.04 Start des neuen Inplayplotes.
12.03 Der alte Plot und das Spieljahr 2009 ist beendet. Wir befinden uns nun im Jahr 2010 im Inplay. Der neue Plot wird die Tage gestartet.
18.11 Wir haben ein neues Standard Design.
17.09 Wir begr├╝├čen Jutta aka Alec Lightwood als neues teammitglied!
19.08 Das Forum wurde neu zusammengebaut und alle Fehler behoben. Zudem begr├╝├čen wir Kai aka Jace im neues Teammitglied. Das zweite Design ist fertig.

09.07 Verstorbene Charaktere nun als NPC im Nebenplay spielbar.
22.05 Unsere Technik-Abteilung arbeitet gerade an der L├Âsung des Alert-Problems.
24.01 Wir arbeiten an einem zweiten Design.
03.12 Werft doch mal einen Blick auf unseren Adventkalender.
22.11 Wir begr├╝├čen ein neues Mitglied im Team.
15.11 Das Inplay wurde heute offiziell er├Âffnet.
14.11 Das Forum ist nun offiziell er├Âffnet. Es gibt noch das ein oder andere optische Detail das angepasst wird aber das erledigen wir so nebenbei.
07.11 Das Forum ist bald fertig und wird die n├Ąchsten Tage er├Âffnet werden.
  I can help you if you let me
20 years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  31.01.2023, 22:05 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Da Wochenende momentan war, war es ruhiger im Institut als unter der Woche.
Alexander entschied sich also fr├╝her aufzustehen, dies tat er nur wirklich ungern. Wie ja schon bekannt war ,war Alec ein Morgenmuffel, aber seine Schwester hatte ihn am Vortag gefragt ob beide gemeinsam am Morgen Trainieren wollen. Izzy wollte w├Ąhrenddessen auch noch mit ihm ├╝ber etwas reden. Er machte sich also fertig und ging zu den Trainingsraum wo auch schon Izzy wartete. Die beiden begr├╝├čten sich und w├╝rden dann auch beginnen mit dem Training. Es verging etwas Zeit, mittlerweile war es gleich 10 Uhr und die beiden Geschwister lie├čen sich nach einen Erfolgreichen Training auf den Boden nieder. Da die Schattenj├Ągerin ├╝ber Neuigkeiten mit ihm reden wollte, es bisher noch nicht getan hatte, entschloss er sich sie darauf anzusprechen. Auf seine Frage hin erkl├Ąrte ihm seine Schwester das Jace wohl jetzt jemanden Heiraten m├Âchte, das diese Person allerdings nicht Clary sein sollte verwunderte den Schattenj├Ąger sehr. Vor allen so Spontan, dass Jace es ihn noch nicht gesagt hatte war ebenfalls sehr komisch. Jetzt wo es um das Thema ging fiel ihm auf, das er seinen Parabati schon mehrere Tage sehr wenig bis gar nicht zu Gesicht bekommen hatte. Als er mit Jace das letzte mal Gesprochen hatte, hie├č es er w├╝rde sich eine kleine Auszeit nehmen, dies akzeptierte der Institutsleiter nat├╝rlich, denn immerhin w├╝rde Jace einen sehr guten Grund daf├╝r haben.

Unter kurzer Absprache mit Isabelle stand der schwarzhaarige auf, ging sich Frisch machen und machte dann einen Abstecher zu Jace seinem Zimmer. Dort angekommen klopfte er an die T├╝r und wartete bis man ihm die T├╝r ├Âffnete. Um die Uhrzeit sollte Jace schon Wach sein. Seine Intuition war noch einmal mit seinen Bruder zu reden ,immerhin konnte es ja sein das Clarissa die Situation falsch verstanden hatte, falls dies nicht sein sollte w├╝rde er ihn anh├Âren. Immerhin hatte er auch das Recht ,das man ihn und seine Sicht auf die Dinge an h├Ârte. "Guten Morgen, ich hoffe ich habe dich nicht geweckt." sagte er und schaute den Blondhaarigen an. Sowie Alec nun mal war, machte er kein gro├čes Thema drum herum und kam gleich auf den Punkt nachdem sein Gegen├╝ber ihn herein gelassen hatte. "Ich hoffe du hast einen kleinen Moment f├╝r mich, ich w├╝rde gerne einmal mit dir wor├╝ber reden." nicht mal im Traum w├╝rde Alexander einfallen Jace sein Handeln zu hinterfragen, er wollte nur verstehen wieso ,da Izzy ihm nur die Wichtigsten Details erz├Ąhlt hatte, aber keine Gr├╝nde.









Schattenj├Ąger
written by
Vanessa
In einer Beziehung
Magnus Bane
19 Jahre years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  08.02.2023, 14:49 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Keine Ahnung, wie lange sie geschlafen hatte aber es war nicht sehr lang, da der Wecker sie wach r├╝ttelte. M├╝de und ger├Ądert, wachte die junge Lightwood auf. Sie st├Âhnte genervt auf aber stand dann auf um in das angrenzende Badezimmer zu gehen. Als sie in den Spiegel sah, erschrack sie. Dunkle Augenringe, da sie einfach zu lange wach gewesen war um Clary zu tr├Âsten. Sie hatte erfahren, das sie und Jace getrennt haben. Das passte der Lightwood ├╝berhaupt nicht und ihr war klar, das sie ihrem Bruder einiges sagen w├╝rde wenn sie ihn je treffen w├╝rde.
Doch zuerst w├╝rde ihr eine kleine frische Dusche helfen. Nach weiteren 20 Minuten stand Isabelle im Trainingsraum, da Alec und sie etwas trainieren wollten doch sie hatte ihrem Bruder erz├Ąhlt was passiert war und anscheinend war es wohl Alec noch nicht zu Ohren gekommen, was zwischen seinem Parabatai und Clary geschehen war.

Alec entschuldigte sich und wollte zu Jace gehen, w├Ąhrend Isabelle auf dem Weg war sich was zu essen zu holen, da sie Hunger hatte. Vielleicht w├╝rde sie den anderen beiden ebenfalls etwas bringen, Obst oder M├╝sli w├Ąre doch nicht schlecht, da sie beide Energie gebrauchen konnten. Danach ging sie ebenfalls zu Jace ins Zimmer um bei dem Gespr├Ąch dabei zu sein.









Schattenj├Ąger
written by
Ana
Single
18 years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  08.02.2023, 20:34 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Gef├╝hlt hatte Jace diese Nacht erneut nicht wirklich eine gute Portion Schlaf erhalten k├Ânnen. Denn Zara hatte ihr 'Versprechen' wahrgemacht, ja sie hatte 'ihr Ding' durchgezogen obwohl Jace alles gegeben hatte um sie bei Laune zu halten, hatte sie Clary auf gut Deutsch das Messer in den R├╝cken gerammt. Zwar anders durchgef├╝hrt aber dies traf es wohl am ehesten. Etwas, dass nur Jace treffen sollte - und eigentlich nur indirekt gegen Clary gerichtet war - oder empfand die Dearborn Clarissa als Gegnerin an? Zickenkrieg?! - Das war nichts f├╝r Jace, da war er raus zumal er f├╝r Clary immer noch gewisse Gef├╝hle hegte, die er nicht so einfach absch├╝tteln konnte. Zudem war die Dearborn auch viel zu fr├╝h hier im Institut erschienen sie h├Ątte ihm genau bis Heute Zeit geben m├╝ssen - aber NEIN, ihm war keine Zeit geblieben um sich irgendwie auch nur mental ansatzwei├če darauf vorzubereiten sich von Clary zu trennen.

Wollte mit Zara reden, noch bevor sie auch nur irgendwie die Chance hatte etwas zu tun... doch er hatte mit ihrem fr├╝hen Erscheinen nicht gerechnet und so waren seine Pl├Ąne ├╝ber den Haufen geworfen. Mit Zara konnte man nicht gut verhandeln und auch war ihre Familie und somit sie recht m├Ąchtig. Und, sie war jemand - wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hatte - oder jemanden - dann w├╝rde sie Person XY auch mit allen Mitteln bekommen, koste es einfach was es wolle. Sie waren irgendwie eine Mafia-Familie unter den Schattenj├Ągern, bekannt und gef├╝rchtet zugleich was sie auch zu einem gewissen Verm├Âgen gef├╝hrt hatte, ging die Familie eben auch ├╝ber Leichen wenn es sein musste. Vielleicht eine Nummer zu gro├č f├╝r Jace... Er seufzte, steckte er wohl tiefer in der Klemme als ursp├╝rnglich angenommen, hatte er die letzten N├Ąchte damit verbracht ├╝ber die Familie Dearborn zu recherchieren, und nun sollte er in jene Familie einheiraten...Ob das gut gehen konnte? In sein Trainingsgewand geh├╝pft wollte er gerade eigentlich Trainieren gehen um klaren Kopf zu bekommen, doch Alec durchkreuzte scheinbar seine Pl├Ąne.

So ├Âffnete der Blonde seinem Parabatai. "Alec?", sah er dem Wuschelkopf nur fragend hinterher als jener in sein Zimmer getreten war und wohl mit ihm ├╝ber etwas reden wollte. Es war scheinbar so wichtig, dass er ihn aufsuchte und Jace nicht selber im B├╝ro erscheinen musste - wie sonst eigentlich. Oder war es eher eines dieser Br├╝der Gespr├Ąche? Jace lehnte im T├╝rrahmen die Augen Alec fixierend abwartend was noch f├╝r eine Ansage folgen w├╝rde. Doch soweit kam Alec gar nicht da stand auch noch Isabelle vor Jace's Zimmert├╝re. "Heute Familientreffen hier im Zimmer, oder was?", glitt es ├╝ber Jace Lippen als eine doch auch recht energielose Isabelle in sein 'Reich' eintrat und sich neben Alec gesellte. Ihrem Blick zu Folge schien auch sie etwas zu besch├Ąftigen, Jace lehnte sich indessen wieder gegen den T├╝rrahmen und wartete, l├Ąchelte aber als ob nichts gewesen sei. Ihm war zwar bewusst das man Clary ├Ąrztlich behandelt hatte aber, sie hatte sicherlich auch bei seinen Geschwistern erw├Ąhnt gehabt das sie sich beide getrennt hatten. "Wie geht es Clary?", fragte er schlie├člich um sich beil├Ąufig ├╝ber sie erkundigen zu k├Ânnen, rein nur um zu wissen dass es ihr gut ging - war doch sein gutes Recht, oder? Selbst wenn sie nicht mehr zusammen waren, musste man sich doch nicht hassen...









Schattenj├Ąger
written by
Chrissi
In einer Beziehung
Clarissa Fairchild
20 years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  13.02.2023, 23:53 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Dieses Gespr├Ąch sollte eins unter Br├╝der werden, weswegen er pers├Ânlich zu den Blondhaarigen ging. Er hatte vor, ihn vor einem Ereignis zu wahren, was er am Ende fr├╝her oder sp├Ąter bereuen w├╝rde. Genau deshalb gibt es doch Geschwister, sie helfen einander aus der Patsche, auch wenn Jace es jetzt noch nicht so wahrhaben wird, dass es wohl ein gro├čer Fehler ist. "Wie beginne ich das Ganze am beste..." meinte er und erblickte dann seine Schwester, die ebenfalls in das Schlafzimmer des Blondhaarigen betrat. "Ich hab geh├Ârt, dass du vorhast zu Heiraten." Begann er zu sprechen, vorerst w├╝rde er auf eine Reaktion von Jace warten. Alec hoffte, dass Jace anfing zu reden und er ihn nicht alles aus dem Mund ziehen musste.









Schattenj├Ąger
written by
Vanessa
In einer Beziehung
Magnus Bane
19 Jahre years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  15.02.2023, 22:52 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Da Isabelle nicht genau wusste wie lange ihr Bruder weg war und wie lang das Gespr├Ąch dauern w├╝rde, daher machte sich die Lightwood ebenfalls auf den Weg zu Jace. In Izzy w├╝tete ein Tornado der Gef├╝hle, sie wusste nicht genau was passieren w├╝rde, wenn sie Jace sah aber das w├╝rde sie ja gleich sehen. Als sie ihn so l├Ąssig am T├╝rrahmen stehen sah und nichts ahnend so tat als w├Ąre alles in bester Ordnung, war es f├╝r die Lightwood vorbei. Sie schubste Alec zur Seite und stand vor Jace. "Du bist ein mieses Arschloch Jace Herondale, ich erkenne dich gar nicht wieder. Was zum Teufel hast du dir dabei gedacht, mein Parabatai, MEINE BESTE & DEINE FREUNDIN so sehr zu verletzten?, fragte sie und holte aus und gab ihm eine saftige Ohrfeige, die es in sich hatte. Der Schlag hallte von den W├Ąnden und Jace┬┤s Wange war knallrot und man erkannte Isabelles Handabdruck.

"Eine Dearborn, willst du nun jedem in dem Arsch kriechen? Reicht es nicht, das sie hier ist? Clary geht es nicht sehr gut, sie ist am Boden zerst├Ârt und vorallem schwer verletzt. Sie hatte Gl├╝ck im Ungl├╝ck, ich wei├č nicht wie ich das hinkriegen soll. Ich hoffe die Engel sind dir gn├Ądig Jace, denn wenn das alles blo├č ein Scherz ist, dann wei├č ich nicht was ich tun werde, wenn ich dir je wieder unter die Augen trete oder Clary", sagte sie und durchbohrte ihn mit Blicke, die ihn t├Âten sollten.









Schattenj├Ąger
written by
Ana
Single
18 years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  16.02.2023, 12:27 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Jace sch├╝ttelte den Kopf, als er Alec reden h├Ârte. Das war es also worauf er ihn also besucht hatte? Mehr hatte er nicht zu sagen? Wenn er nur w├╝sste wieviel Anderes noch dahinter steckte. Und dann startete Isabelle ihre Predigt, welche viel Wut und Gef├╝hle in sich trug und zum Schluss bekam er sogar auch noch eine geknallt von seiner Schwester. Wortlos lies er jene Ohrfeige ├╝ber sich ergehen und fing nicht einmal ihren Blick wirklich auf. Er hatte hier seine Geschwister vor sich stehen - die sich mehr als nur um Clary sorgten - aber es schien sie nicht zu interessieren warum er so handelte, und nun sollte er sich f├╝r all das verantworten vor ihnen.

Jace seufzte. "Wenn ich es euch erkl├Ąren w├╝rde, w├╝rdet ihr es so oder so nicht verstehen. Da geht es um so viel mehr als nur um Clary - ihr wisst dass die Dearborn's nicht lang herumfackeln.", meinte Jace da und hatte sogar auch schon eine kleine Andeutung gemacht, aber reichte den beiden dies? Pr├╝fend sah er seinen Geschwistern in die Gesichter, irgendwie fand Jace bei den beiden immer noch keinen verst├Ąndnisvollen Ausdruck darin. Er zuckte mit den Schultern. "Ich wei├č wie es Clary geht, ich habe sie schlie├člich gerettet...", fing Jace weiter an um Isabelle wenigstens ein bisschen zu beschwichtigen aber - jene konnte, wollte das wohl einfach nicht.

Fuck, dachte Jace bei sich - was sollte er nun tun? Er hatte bis zuletzt noch mit niemanden ├╝ber sein Problem gesprochen und nun w├╝rde ihm wohl nichts anderes ├╝ber bleiben, die zwei w├╝rden ihn so lange bearbeiten bis er mit der Sprache rausr├╝cken w├╝rde... Erneut wusste er nicht was er tun sollte, k├Ąmpfte kurz mit sich einen leisen Kampf und war fest entschlossen den beiden nichts zu verraten, wollte er nicht - das ihnen ebenso noch etwas passieren w├╝rde.

Zu seinem Gl├╝ck klopfte es gerade und Jace wies seine Geschwister an in den Schrank zu gehen. "Los jetzt da rein, wir haben keine Zeit.", wies er die beiden an und sah noch aus den Augenwinkeln, dass sie in den Schrank gegangen waren. "Zara, was machst du denn hier so fr├╝h am Morgen?", fragte Jace und sah sie an. Jene ging aber an ihm vorbei. "Jace Liebling, meine Dusche ist kaputt - ich dachte ich k├Ânnte kurz drunter h├╝pfen?", meinte sie und zwinkerte ihm kurz zu. Innerlich verdrehte der Schattenj├Ąger die Augen aber - sie war hier und w├╝rde so oder so nicht wieder verschwinden. Und was machte Jace nun mit seinen Geschwistern die im Schrank waren? Tja, vielleicht konnte er ihnen so 'durch die Blume' halt erz├Ąhlen was los war. "Mir bleibt doch eh nichts anderes ├╝ber als JA zu sagen, denn wenn ein gesamter 'Mafia-Clan meine Familie und Freunde bedroht und nicht nur redet sondern auch handelt... ist mir weit ├╝berlegen...", seufzte er und hoffte innerlich, das diese verschl├╝sselte Nachricht seine Geschwister zum nachdenken anregte. "Ach Liebling... Mach dir keinen Kopf, ich mache das doch f├╝r uns und unsere bevorstehende Zukunft zusammen.", meinte Zara da, strich ihm ├╝ber die Wange und war im Badezimmer verschwunden. Jace lies sich in den Sessel fallen, lauschte dann, und h├Ârte wie das Wasser anging. So sollte sie auch nichts weiter h├Âren, hatte sie die T├╝re ebenso versperrt. "Wisst ihr jetzt warum?", fragte er in den Raum und wusste genau, dass die beiden ihn h├Âren konnten. "Und nun raus hier...", wies er die beiden an, ohne weitere Worte.









Schattenj├Ąger
written by
Chrissi
In einer Beziehung
Clarissa Fairchild
20 years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  05.03.2023, 18:56 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Alexander hatte seine Schwester noch nie so w├╝tend gesehen, weshalb er ihr erstmal das Sagen ├╝berlie├č. Er wusste, dass es gerade so ein Moment ist, wo er sich kurz zur├╝ckhalten sollte. "Izzy.." sprach der Schattenj├Ąger und legte der Schwarzhaarigen vorsichtig eine Hand auf die Schulter. Alec wollte ein ruhiges Gespr├Ąch f├╝hren, ohne Wut entbrannt zu sein, er wollte sich die Sicht des Blondhaarigen anh├Âren und ihn keine Vorw├╝rfe zu machen.
Nat├╝rlich ist er nicht begeister, dass sein Bruder und Parabatai eine Dearborn heiraten wollte, aber er kennt Jace nun gut genug, dass er dies ohne einen deftigen Grund nicht tun w├╝rde. Immerhin ist die Fairchild Dame seine wahre gro├če Liebe, nur f├╝r hatte er Augen und dies w├╝rde sich auch nicht so leicht ├Ąndern.

"Du gibst uns doch noch nicht mal eine Chance, damit wir es verstehen k├Ânnen. Wenn du Sie heiraten m├Âchtest, dann ist das so. Da kann weder ich noch Isabelle etwas dagegen tun, es ist einzig und allein deine Entscheidung, aber enthalte es uns nicht vor. Ich stehe dir bei, egal wie du dich entscheidest und das wei├čt du, blo├č habe ich das Gef├╝hl, dass diese Hochzeit nicht f├╝r dich machst." Alexander wei├č genau, wovon er redet, immerhin h├Ątte er fast denselben Fehler gemacht und nur f├╝r die Familie und das Ansehen der Lightwoods geheiratet. Doch Gott sei Dank hat er die Kurve bekommen und sich doch Schluss endlich f├╝r die Liebe entschieden anstatt dagegen.

Als es dann aber an der T├╝r klopfte und die beiden Geschwister in den Schrank wahrlich getrieben worden ist, lauschte der ├ältere bei dem Gespr├Ąch aufmerksam zu und blickte seine Schwester an. Ihm ist klar, dass Jace allein da nicht rauskommt und er auf jeden Fall Hilfe braucht. Die Dearborn verschwand dann ins Bad um zu duschen, da kam auch der Schattenj├Ąger aus dem Schrank raus. "Ich habe genug geh├Ârt. Wir reden in mein B├╝ro in einer Stunde. " da konnte die Dearborn nicht einfach reinplatzen ohne seine Aufforderung. So ging er dann auch aus dem Schlafzimmer des Schattenj├Ągers.









Schattenj├Ąger
written by
Vanessa
In einer Beziehung
Magnus Bane
19 Jahre years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  05.03.2023, 21:28 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Isabelle sah ihren Bruder an, als er ihr eine Hand auf die Schulter legte und sie so zu beruhigen versuchte. Da sie nicht wollte das Alec sich aufregte, beschloss Izzy tief durch zu atmen und dann sah sie Jace an. "Tut mir Leid f├╝r den Ausbruch, aber es kam ├╝ber mich. Ich bin w├╝tend, w├╝tend wie du dich so ihr gegen├╝ber verh├Ąltst, als w├Ąren die Zeit mit ihr alles nicht gewesen. Das beleidigt mich und f├╝r Clary ist es nicht einfach", sagte sie aber bevor sie weiterreden konnte, h├Ârten sie etwas und sie wurden in den Schrank geschubst. "Hey", war das letzte was Izzy noch sagen konnte bevor die T├╝re zuging und die beiden Geschwister nur noch lauschen konnten, was passierte. Anscheinend war diese Dearbon da, es juckte der Lightwood aus dem Schrank zu kommen und diesem Mistst├╝ck, die Haare auszurei├čen aber Alec hielt sie fest und sie wartete ruhig. Als sie dann aus dem Schrank kommen konnten, war sie noch w├╝tender.

"Ich seh das anders als Alec, ich bin vollkommen dagegen das du diese Dearborn heiratest, die einzige die du heiraten solltest ist Clary, niemand anderen sonst", gab sie zu. "Ich dachte du wolltest eine Familie, eine gro├če Familie wie wir es sind", sagte Isabelle und weinte. "Wei├čt du Jace, ich bin froh das der Schwangerschaftstest negativ ausgefallen ist, denn sowas h├Ątte Clary nie durchgehalten, die Trennung und dann ein Baby von dir w├Ąhrend du dich f├╝r eine andere entschieden hast", sagte die Lightwood und folgte Alec, als er aus dem Zimmer ging.









Schattenj├Ąger
written by
Ana
Single
18 years old - Schattenj├Ąger - Schattenj├Ąger
Posted on:  05.03.2023, 22:06 - W├Ârter: - Offline

I can help you if you let me
   Alexander Lightwood    Isabelle Lightwood    i Jace Herondale
am 17.05.2010




Die Dearborn war aus der Dusche zur├╝ckgekommen und fand Jace auf seinem Bett sitzend wieder. "Na, alles gut bei dir?", fragte jene schlie├člich und grinste. "Ich w├╝rde mich ja zu dir gesellen aber... Da ich gerade duschen war und ich mich noch herrichten muss - geht das leider nicht.", seufzte sie schon fast wehm├╝tig und ging dann mit dem Bademantel von Jace direkt auf den Flur in ihr Zimmer. Sodann sah Jace aus den Augenwinkeln den Schrank aufgehen. Nat├╝rlich seine Geschwister. Jace wollte gerade etwas sagen aber da fiel ihm Isabelle schon ins Wort. Sie war noch w├╝tender als zuvor. Aufbrausender und Jace wusste, dass sie sich aufregen w├╝rde, erneut denn diesen Blick kannte er nur zu gut.

Ob sie ihm erneut eine schallen w├╝rde? Scheinbar nicht aber Jace erkannte wie ihre Nasenfl├╝gel anfingen zu zittern, das verhie├č nichts Gutes. "Einen Schwangerschaftstest...", meinte Jace da und zog die Augenbrauen in die Luft. Das waren Neuigkeiten mit denen er nicht gerechnet hatte. Tausend Sachen flogen ihm gerade durch den Kopf. Was wenn Zara ihnen ihr Kind genommen h├Ątte, indem sie Clary geschadet h├Ątte? Was wenn Clary das Kind doch bekommen h├Ątte wenn sie wirklich schwanger gewesen w├Ąre. Das waren Sachen ├╝ber die der Blonde sich gerade den Kopf zerbrach. Er schloss die Augen, merkte nur mehr dass er alleine im Raum stand. Alec war mit Isabelle aus seinem Zimmer gegangen. Das h├Ątte Tote gegeben. Meine Familie bedrohen und dann das 'vermeintliche Kind' am Gewissen haben.... - dachte Jace bei sich und seine H├Ąnde ballten sich schon automatisch zu F├Ąusten. Er entspannte sich aber dann recht schnell wieder denn Clary's Test war ja negativ verlaufen. Wieso war er dann so w├╝tend? W├╝tend darauf, dass es wom├Âglich 'sein h├Ątte k├Ânnen' ? W├╝tend darauf, das Clary ihm nicht anvertraut hatte das sie eventuell schwanger sein k├Ânnte? Wie lange wusste sie denn schon dass sie '├ťberf├Ąllig' gewesen w├Ąre und... h├Ątte die Rothaarige je den Mund aufbekommen? "Verdammt...", fluchte Jace und verdrehte die Augen. Er liebte diese Frau noch immer aber wohin sollte dies blo├č noch f├╝hren, wenn sie ihm nicht einmal so ein wichtiges Detail verriet? Selbst wenn man auseinander gewesen w├Ąre, hatte Jace in seinen Augen immer noch ein Recht darauf dar├╝ber bescheid zu wissen... oder sah er das falsch? "Schei├č Weiber...", sagte er wohl eher zu sich als zu sonst noch jemanden. Jace hatte die Schnauze voll, dieses ganze Theater musste enden, egal wie. Und dann war da noch die Frage wie es sonst noch so weiter gehen w├╝rde... Denn gerade war er nicht sicher was er genau wollte, schien ja eh gerade alles den Bach runter zu laufen. Fast hatte er Clary verloren, seine Schwester war sauer auf ihn bis in die Fingerspitzen, Alec verhielt sich eher neutral schien aber Symphatien f├╝r die Rothaarige zu haben und er... er war nt├╝rlich der B├Âse. Und das... obwohl er alle doch nur sch├╝tzen wollte. Sch├╝tzen vor der Dearborn-Mafia.









Schattenj├Ąger
written by
Chrissi
In einer Beziehung
Clarissa Fairchild
┬ź Next Oldest | Next Newest ┬╗



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/G├Ąste