Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
sign in register welcome to bound by blood,
guest
Welcometo bound by blood
Willkommen im Bound by Blood. Wir sind ein Fandom/Mystery RPG das an die Serie Shadowhunters angelehnt ist. Unser Board exestiert schon 3 Jahre, bei den Important Information könnt ihr alles nachlesen was passiert ist sowie auch das längst Vergangene! Das Board orientiert sich an der Serie aber auch mit Elementen aus den Büchern. Genauso gibt es bei uns die Möglichkeit eigene Rassen mit einfliesen zu lassen, wenn sie unserem Setting entsprechen, jene könnt ihr bei der Charaktervorstellung vorstellen und wir schauen ob wir hamonieren könnten! Ihr könnt und dürft gerne bei uns mitwirken, wenn gewünscht, doch auch hat das Team viele eigene Ideen, um euch genügend Plots zu bieten. Unser Rating ist auf FSK 18 gesetzt. Wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung und verfügen über keine Mindestpostlänge. Wir schreiben unsere eigene Geschichte, bei der ihr euch gut einbringen könnt. Es sind übernatürliche Wesen, wie Nephilim, Engel, Dämonen, Hexenmeister, Vampire, Werwölfe, Elben und andere Wesen gestattet. Interesse? Dann melde dich an und werde ein Teil von uns!
online0 Teammitglieder
Zurzeit ist kein Teammitglied online!
Inplaykalender
September 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Oktober 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
November 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Dezember 2010
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
Januar 2011
MonTueWedThuFriSatSun
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
Februar 2011
MonTueWedThuFriSatSun
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28
&&' WetterInplay Info
Ein Blick auf den Kalender verrät uns, dass Sepember - Dezember 2010 & Januar - Februar 2011 unseren Zeitraum zeigt. Der der anschließende Sepember lässt die Temperaturen wieder um einige Grade sinken. Es ist mit 16 - 20° zu rechnen. Im Oktober hält dann der Herbst einzug und im November könnten wir sogar in einigen Gebieten mit Schnee rechnen. Spätestens im Dezember finden wir dann so gut wie überall Schnee. Die Temperaturen im Herbst sind ziwschen maximal 17° bis maximal 11° . Im Winter hingehen zwischen +3 - 15°. Die nächste Vollmonde sind am: Donnerstag, 23. September 2010 | 23. Oktober 2010 | 21. November 2010 | 21. Dezember 2010 | 19. Januar 2011 | 18. Februar 2011

» Inplay-Monate: September - Dezember 2010 + Januar & Februar 2011
» Tage: Montag bis Sonntag
» Nächster Zeitsprung: 04.11.2024
newstime
28.04 Erinnerung an den Zeitsprung und Ideen Sammlung für neue Plots.
31.03 Neues Steckbrief anahme System und keine Abstammung von Luzifer möglich.
16.02 Ideen vom Team wurden in der Ideenecke vorgestellt, übernahme von Free Charas nun auch möglich.
06.01 Optische Anpassungen der Icons im Forum. Regel updates & neues Plugin zur besseren gesuchs übersicht.
06.12 Chrissi verlässt das Team, wir heißen ab sofort Gwenny als neues Teammitglied willkommen.
14.11 3 Jahre Bound by Blood!!!
31.07 Wir vergrößern das Team. Ab sofort ist Monny Teil des Teams.
28.02 Der erste Charakter aus der Vergangenheit ist hier, nämlich Will Herondale. Weitere sind gerne gesehen.2 neue Rassen wieder im Forum. Community Abende mit unseren Usern.
31.01 Zusätliche Blacklist Warnung, Neue Gesuche und Sets für alle Charas erstellt von Ana aka. Leonora.
15.11 Automatische Themen Archivierung ist nun aktiv. Neue Hintergrund Infos bei den Backround Informations und im Wiki.
14.11 2 Jahre Bound by Blood!!!
18.09 Neue an das Inplay angepasste Storyline, Zeitsprung, Neue Rasse, Was bisher geschah & Timeline
16.09 Kai und Jutta haben das Forum verlassen. Chrissi unterstützt uns wieder als neues Teammitglied
02.04 Start des neuen Inplayplotes.
12.03 Der alte Plot und das Spieljahr 2009 ist beendet. Wir befinden uns nun im Jahr 2010 im Inplay. Der neue Plot wird die Tage gestartet.
18.11 Wir haben ein neues Standard Design.
17.09 Wir begrüßen Jutta aka Alec Lightwood als neues teammitglied!
19.08 Das Forum wurde neu zusammengebaut und alle Fehler behoben. Zudem begrüßen wir Kai aka Jace im neues Teammitglied. Das zweite Design ist fertig.

09.07 Verstorbene Charaktere nun als NPC im Nebenplay spielbar.
22.05 Unsere Technik-Abteilung arbeitet gerade an der Lösung des Alert-Problems.
24.01 Wir arbeiten an einem zweiten Design.
03.12 Werft doch mal einen Blick auf unseren Adventkalender.
22.11 Wir begrüßen ein neues Mitglied im Team.
15.11 Das Inplay wurde heute offiziell eröffnet.
14.11 Das Forum ist nun offiziell eröffnet. Es gibt noch das ein oder andere optische Detail das angepasst wird aber das erledigen wir so nebenbei.
07.11 Das Forum ist bald fertig und wird die nächsten Tage eröffnet werden.
Neue Antwort schreiben
Antworten zu Thema: French Kisses
Benutzername:
Please select the number: 8
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Betreff:
Deine Nachricht:
Smilies
Smile Wink Cool Big Grin
Tongue Rolleyes Shy Sad
At Angel Angry Blush
Confused Dodgy Exclamation Heart
Huh Idea Sleepy Undecided
[mehr]
 
Beitragsoptionen:
Themen Abonnement:
Gib die Art der E-Mail-Benachrichtigung und des Abonnements für dieses Thema an (nur registrierte Benutzer).




Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)



 

Themenübersicht (Neueste zuerst)
Geschrieben von Magnus Bane - 16.08.2022, 16:47
Beinahe schon entschuldigend blickte Magnus zu Alec. Er wusste, dass er den Shadowhunter mit den Feierlichkeiten und dem Tanzen überfahren hatte. Voller Euphorie hatte Magnus zugesagt, ohne daran zu denken wie es Alec dabei ging. "Ich denke es reicht, wenn du Stahlkappen in den Schuhen trägst."
Magnus kicherte und legte dann eine Hand über Alec's Herz. "Wir müssen nichts davon tun, Alexander. Ich liege genauso gern mit dir auf der Couch und schaue mit einen Film, oder die Sterne an. Wir machen Urlaub, keine Verpflichtungen.", sagte er im Versuch die Spannung von Alec zu nehmen.
Magnus wollte in erster Linie Zeit mit seinem Liebsten verbringen. Als dieser jedoch vorschlug den nächsten Schritt zu gehen, wurde Magnus sichtbar unsicher. Er wusste, dass es nur eine Frage der Zeit war, doch war Alec es auch? Und wenn mein Hexenmal ihn vergrault?

Sie schritten durch das Portal und als Sie im Apartment ankamen, keuchte er überrascht auf als Alexander sofort die Initiative ergriff. Magnus erwiderte den leidenschaftlichen Kuss nur zu gerne. "Alexander", hauchte er atemlos und stolperte mit ihm durch das Apartment. Nach kurzem Zögern, half er Alec aus dem Jackett zu kommen und ihm dann dabei, Magnus selber von der Schicht an Kleidung zu befreien. Erst als er mit den Beinen gegen das Bett stieß, stockten Sie. "Wir können jederzeit stoppen, wenn es zuviel wird. Rede mit mir. Aber ich kann nicht leugnen, dass ich nicht darauf gewartet habe", sagte er, griff in Alexanders Haare und zog ihn auf sich, während Magnus mit dem Rücken auf dem Bett landete, Alec küsste und mit der freien Hand unter dessen Hemd gefahren war. Er liebte den Shadowhunter so sehr.
Geschrieben von Alexander Lightwood - 17.07.2022, 14:29
Alec wusste, wie sehr Magnus es liebte zu Tanzen und niemand konnte sich so gut im Takt wiegen, wie sein Warlock es tat. Er würde definitiv einen Tanzkurs buchen, wenn er wieder zurück in New York war , um ihn überraschen zu können. Vielleicht könnte Isabelle , ihm dabei helfen. Seine Schwester hatte mehr Anung davon , wie er. Erneut trat Alec, seinen Freund leicht auf den Fuß und er blickte ihn entschuldigend an. "Das wird schon. Wenn du dich unsicher fühlst, kann ich dir auch mit einem kleinen Zauber helfen."Der Hunter schüttelte leicht mit dem Kopf. "Ich denke es reicht, wenn du Stahlkappen in den Schuhen trägst." Mit einem Zauber, würde er sich noch unsicherer fühlen.

Genauso unsicher , wie den besten Zeitpunkt für den nächsten Schritt zu finden. Warum konnte er nicht so locker sein wie Jace? Was diese Sache anging? Sie lösten sich voneinander, nach dem Magnus einverstanden war, zurück zu gehen. Alec beobachtete ihn dabei, wie er dem Musiker ein Ordentliches Trinkgeld gab und spürte die Nervosität in sich auf steigen. Magnus Hand, griff nach seiner und er spürte diesen kleine Schlag, welchen er bei ihrer ersten Begegnung schon spürte, als Magnus sich seine Hand schnappte, um den Kreis für einen Zauber zu schließen."Dann lass uns gehen. Ich gehöre ganz dir, Alexander."Alec's Blick ging auf das Portal welches Magnus für sie öffnete und Schritt mit ihm hindurch.

Sie waren von Magie umgeben, bevor sie in Magnus Apartment wieder zu finden waren. Dort angekommen, zog Alec , Magnus an sich heran und küsste ihn leidenschaftlich. Seine Hände umfassten das Gesicht des Hexenmeisters und zitterten leicht vor Aufregung. Er versuchte den Weg ins Schlafzimmer zu finden und Magnus in die Richtung zu leiten, was mit geschlossenen Augen gar nicht so einfach war, weshalb er sie leicht öffnete , um zu sehen, in welche Richtung er , Magnus schob. Seine Hände lösten sich von den Wangen, seines Liebsten und er versuchte sich schon von seinem Jacket zu befreien, was ihm auch irgendwie gelang. Seiner verletzten Schulter schenkte er dabei keine Beachtung und vergaß völlig, das Magnus nicht wusste, das diese Verletzung noch nicht verheilt war.
Geschrieben von Magnus Bane - 01.07.2022, 19:13
Magnus genoss es mit Alexander gemeinsam auf dem Eifelturm zu tanzen. Er tanzte gerne, tat das auch während er arbeitete. Es entspannte ihn, machte den Kopf frei. Da störte ihn auch das Anecken mit den Füßen des Shadowhunters nicht. Es war der Versuch, der für ihn zählte. Es ging um Vertrauen. Vertrauen, dass Sie im Bezug auf die Arbeit hatten, doch das Sie als Paar erst begonnen hatten aufzubauen.
"Ich frag mich wie das morgen auf diesem Ball werden soll." Magnus beobachte das unsichere Gesicht seines Freundes. "Das wird schon. Wenn du dich unsicher fühlst, kann ich dir auch mit einem kleinen Zauber helfen.", fügte er knapp an und genoss den gemeinsamen Abend. Der Neujahresball war die einzige offizielle Veranstaltung auf die Sie hier gingen.
Es war eine Tradition von mehreren hundert Jahren, die von aller Art besucht wurde. Elfen, Hexenmeister, Vampire, Werwölfe und Shadowhunter. Das sie in diesem Jahr in Paris stattfand war ein glücklicher Zufall.
Das Alec den Moment aber beenden wollte, um in ihrer Unterkunft den nächsten Schritt anzugehen, war Magnus mehr als überrascht. Er hatte nicht damit gerechnet, dass der Shadowhunter ihn darum bitten würde. "Ich weiß das du warten kannst. Aber vielleicht will ich es nicht mehr? Aber eines weiß ich, das ich mich nach dir Sehne, dir nahe zu sein. Gehen wir zurück?"
Magnus nickte, löste sich von Alec und gab dem Musiker ein ordentliches Trinkgeld. Er griff nach Alecs Hand und öffnete grinsend ein Portal. "Dann lass uns gehen. Ich gehöre ganz dir, Alexander.", sagte Magnus und küsste ihn auf die Wange, ehe er durch das Portal schritt.
Geschrieben von Alexander Lightwood - 03.06.2022, 16:29
Das mit dem Tanzen war wirklich eine holperige Angelegenheit. Obwohl er sich die größte mühe gab, viel es Alexander schwer sich drauf zu konzentrieren. Vor allem wenn er in den Armen dieses wundervollen Mannes lag. Mehr oder weniger. Er würde wirklich einen Tanzkurs besuchen müssen, wenn er Magnus in der Hinsicht beeindrucken wollte. "Mach dir keine Sorgen....Schließ die Augen, behalte die Haltung bei und lass dich einfach im Takt führen...Ich bin genau hier." Er versuchte auf Magnus Worte zu hören, doch das war nicht einfach und er spürte selber wie er hin und wieder an Magnus Fuß aneckte. "Ich frag mich wie das morgen auf diesem Ball werden soll." Gab er ehrlich zu. Musste man dort wirklich Tanzen oder konnte man auch einfach herum stehen? Kurz schloss er die Augen, als er Magnus Hand an seiner Wange spürte, ehe er sie wieder öffnete. "Das würde mich freuen..Wenn du dich bereit dafür fühlst..Ich kann warten Alexander." leise seufzte Alec."Ich weiß das du warten kannst. Aber vielleicht will ich es nicht mehr? Ich weiß nicht woher ich weiß, ob ich wirklich bereit dafür bin."Antwortete er Unsicher und war selber ängstlich was diese Situation betraf. Schließlich war das sein erstes mal, überhaupt. Er besaß nicht die Erfahrung die Magnus schon sammeln konnte, über all die Jahre hinweg. Magnus würde sein einziger sein. Der erste und der letzte. "Aber eines weiß ich, das ich mich nach dir Sehne, dir nahe zu sein."Er zog Magnus an sich heran und küsste ihn sanft. "Gehen wir zurück?"Fragte er liebevoll, nach dem er sich wieder von Magnus löste. Er war sich sicher, das Magnus wusste was er mit seinen Worten ausdrücken wollte.
Geschrieben von Magnus Bane - 30.05.2022, 16:07
Während das Pariser Feuerwerk über Ihnen erstrahlte, begannen sich Magnus und Alexander gemeinsam im Takt der Musik zu bewegen. Es war holprig und doch bedeutete es Magnus eine Menge. "Du willst Tanzen, mit mir? Aber....."Wie Kämpfen...."
Der Hexenmeister tanzte sehr gerne und hoffte somit den Shadowhunter ein wenig aus der Komfortzone zu bekommen, sodass dieser sich ihm noch ein wenig mehr öffnete. Doch es war keine Minute vergangen, wo Alexander ihm bereits zum ersten Mal auf den Fuß trat. Ihm war es egal, ob er die Grundlagen bis morgen lernte. Für Ihn zählte der Versuch und der Wille es auszuprobieren.
"Mach dir keine Sorgen....Schließ die Augen, behalte die Haltung bei und lass dich einfach im Takt führen...Ich bin genau hier.", hauchte er leise und führte den Shadowhunter anschließend ohne große Fehltritte, einfach durch den Druck den er ausübte und die Schritte, denen er ausweichen musste, wenn Magnus sich auf ihn zubewegte.
Nach ein paar Minuten tanzten sie mit den einfachsten Schritten auf dem Eifelturm. "Siehst du? Es klappt doch...Wie ist es?", erkundigte er sich, als Alec ihn fragte was er noch geplant hatte und anschließend auf Magnus Antwort reagierte. "Ich? Also ....ich weiß nicht.... Ich dachte wir gehen vielleicht den nächsten Schritt an?"
Etwas überrumpelt, blickte er den Shadowhunter an und legte während des leichten Tanzes eine Hand an die Wange des Schwarzhaarigen.
"Das würde mich freuen..Wenn du dich bereit dafür fühlst..Ich kann warten Alexander.", sagte der Warlock und sah ihn verständnisvoll an, obwohl ein leichter Funken der Angst durchschimmerte. Magnus wollte Alec nicht verlieren.
Geschrieben von Alexander Lightwood - 17.05.2022, 14:47
Das sie mal gemeinsam in Paris landen würden, damit hatte Alec auch nicht so schnell gerechnet. Ausgerechnet die Stadt der Liebe. Aber es war eine wunderschöne Stadt, die er durch Magnus besser kennen lernte. Manchmal ertappte er sich dabei, wie er darüber nach dachte, mit wem Magnus schon alles hier gewesen ist. Magnus schaffte es aber schnell, den Gedanken immer wieder zu verdrängen. Hier oben auf dem Eifelturm waren sie alleine , da dachte er nicht darüber nach gesehen werden zu können. Unten auf den Straßen war das anders. Da tarnte er sich hin und wieder mit Zauberglanz , um entspannter durch die Straßen von Paris schlendern zu können.

Der Musiker der durch die Aufzugtür stieg, war also eine Zugabe ihres Gastgebers. Magnus sollte sich unbedingt dafür bei ihm bedanken. Dann aber blickte er Magnus irritiert an. "Du willst Tanzen, mit mir? Aber..." Noch bevor er weiter Protestieren konnte übernahm Magnus die Führung. "Wie Kämpfen...." Murmelte Alec, sah in Magnus Augen und brauchte keine Minute , um ihm auf den Fuß zu treten. "Entschuldige."Kam es verlegen von ihm. Das konnte auf dem Ball morgen was werden. Er war ein perfekter Kämpfer. Aber ein schlechter Tänzer. Er versuchte sich dennoch Magnus Takt an zu passen.
"Den Abend mit meinem Liebsten genießen zum Beispiel? Oder hast du etwas besonderes vor?"Antwortete sein Lebensgefährte auf die Frage hin, ob er noch etwas Plante für den Abend. "Ich? Also ....ich weiß nicht.... Ich dachte wir gehen vielleicht den nächsten Schritt an?" Gab er verlegen Preis und erwischte erneut Magnus Fuß.
Geschrieben von Magnus Bane - 17.05.2022, 09:46
Bis zur Befreiung von Jace, hätte Magnus beinahe die Hoffnung und Versuche aufgegeben, einen Trip wie diesen nun mit Alexander durchzuführen. Er hatte die Dinge verstanden, die seinen Geliebten mit dessen Parabatai verband und auch die Schwierigkeiten durch dessen Abwesenheit.
Umso mehr genoss er die gemeinsame Zeit in einer seiner persönlichen Lieblingsstädte. Paris hatte eine besondere Bedeutung für Magnus, denn immer wieder zog es ihn an diesen Ort zurück. "Ich liebe dich auch."
Magnus genoss es, dass Alexander ihn näher zog und sich hier nicht so zurückhielt wie er es bisher immer New York getan hatte. Mit funkelnden Augen sah er den schwarzhaarigen Shadowhunter an und grinste, ehe das Öffnen der Aufzugstür auch seine Aufmerksamkeit auf die Musiker richtete.
"Du hast an alles gedacht oder?" Mit gehoberner Augenbraue blickte er zu Alec. "Ehrlicherweise habe ich dies nicht geplant. Ich denke es ist eine Geste des Gastgebers...Darf ich um diesen Tanz bitten, Alexander?", erkundigte er sich wissend, dass Alec ihm gesagt hatte, dass er nicht tanzen konnte.
"Keine Sorge. Lass dich einfach führen. Tanzen ist wie kämpfen..Und nicht auf die Füße schauen. Meine Augen sind hier oben.", fügte er mit einem Lächeln hinzu. "Was hast Du für heute Nacht noch geplant?"
Magnus schüttelte den Kopf. "Den Abend mit meinem Liebsten genießen zum Beispiel? Oder hast du etwas besonderes vor?"
Geschrieben von Alexander Lightwood - 29.04.2022, 02:58
Alexander freute sich genau so auf die gemeinsame Zeit mit Magnus, so wie der Hexenmeister es tat. Auch für ihn war das hier alles neu. Urlaub war für ihn immer ein Fremdwort gewesen. Er war ein Lightwood, der Leiter des Instituts. Für ihn war es undenkbar gewesen, die letzten Jahre , auf diese Art und Weise zu entspannen.
Deshalb war es gut, das Magnus ihm das Handy weg nahm und ihn auf andere Gedanken brachte. Was er dann auch schaffte und das nicht nur in dem sich beide neu einkleideten, was Alec zuerst gar nicht wollte. Er hatte genug Kleidung mit dabei, wenn auch nicht so viel wie Magnus. Er selbst kam nur mit einer Reisetasche, zu Magnus ins Loft, bevor es los ging. Allerdings rechnete er nicht da mit, das sie einen Maskenball besuchen würden. Da für brauchte er dann doch einen neuen Anzug. Er war zwar im selben Geschäft wie Magnus, als es darum ging, suchte sich aber einen ohne ihn aus, um ihn da mit überraschen zu können.

Die Ansichtskarten die Alec am 31. 12. am Morgen schrieb, mussten sein. Er wollte wenigstens ein kleines Lebenszeichen von sich hören lassen. Das Magnus sich dabei mit auf der Karte verewigte, störte ihn dabei keines falls. Schließlich war er jetzt ein Teil von Alec und seinem Leben. Alexander wusste, das Magnus was besonderes für den Abend geplant hatte und er freute sich darauf, obwohl ihn diese Art von Dates immer noch nervös werden ließen. Sie hatten seid , dem sie zusammen gekommen waren noch nicht all zu viele davon.

Der Abend auf dem Eifelturm war wundervoll. Magnus war wundervoll. Alec liebte es Magnus immer wieder aufs neue zu überraschen , selbst wenn es nur ein leidenschaftlicher Kuss war, den sein Liebster um Mitternacht , zum Jahres Wechsel bekam.
"Happy New Year, Alexander." hauchte Magnus leise zurück und er erschauderte Leicht , als Magnus mit seinen Händen unter sein Sakko fuhr und ihn umgriffen. Das waren Berührungen, an die er sich immer noch nicht ganz gewöhnt hatte. Grade in der Öffentlichkeit, viel ihm das noch immer schwer. Heute Abend wollte er nicht daran denken. Heut war es Alec wichtig, das Magnus das bekam was er verdiente, nach allem was er für ihn tat. "Je t'aime, Alexandre." kam es von Magnus auf Französisch und er spürte erneut die Lippen des Warlock's auf seine, noch bevor er drauf Antworten konnte. Er erwiderte den Kuss genauso leidenschaftlich und zog Magnus enger an sich heran, ehe er sich wieder von ihm löste und in die Augen sah. "Ich liebe dich auch." Mehr als Magnus sich wahrscheinlich vorstellen konnte. Grade als er ihn erneut küssen wollte, öffnete sich die Fahrstuhltür ,ein Musiker, mit einer Geige kam hinaus und fing an zu Spielen. "Du hast an alles gedacht oder?"Fragte Alec mit einem lächeln und fing an , sich leicht im Takt , der Musik hin und her zu wiegen. Er war kein guter Tänzer , im Gegenteil. Er fragte sich schon jetzt wie er den Ball morgen Abend überstehen sollte , ohne Magnus sämtliche Zehen zu brechen.
Es würde ihn aber auch nicht wundern, wenn Magnus noch einen Tanzkurs für sie gebucht hätte. Wahrscheinlich sogar einen Privat Lehrer der am morgen ins die Wohnung von Magnums kam. "Was hast Du für heute Nacht noch geplant?" Fragte er nachdenklich. Denn er war sich sicher das, das hier noch nicht alles war.
Geschrieben von Magnus Bane - 20.04.2022, 13:54
Obwohl Sie bereits ein paar Tage in Paris waren, so fiel es dem Hexenmeister gar nicht so einfach sich auf die Situation einzustellen. Er hatte sich sehr auf die gemeinsame Zeit mit Alexander gefreut, doch als dieser immer wieder versuchte sein Handy zu benutzen und mit den Gedanken zur Arbeit abdriftete, nahm er dem Shadowhunter das Handy weg.
Doch bis zu diesem Punkt hatte es bereits einen bitteren Beigeschmack bei Magnus hinterlassen. Doch Magnus wollte dem Shadowhunter eine Chance geben, wobei er ihn durch Paris schleppte. Er wollte Alec die bekannten Stellen schnell zeigen, um dann mit ihm im neuen Jahr die Stadt der Liebe in vollen Zügen zu genießen.
Ausnahme war der neu jährliche Maskenball der in diesem Jahr auch in Paris stattfinden sollte. Dazu hatte sich nicht nur Magnus neu eingekleidet, sondern auch der Shadowhunter, doch Magnus hatte sich geweigert die Auswahl des Shadowhunters zu sehen, ehe der Abend kommen sollte.

Am Vormittag des 31.12.2009 saß er gemeinsam mit dem Shadowhunter in Ihrem Café an der Champs Elises mit Blick auf den Eifelturm. Amüsiert beobachtete der Hexenmeister, wie der Shadowhunter Ansichtskarten schreib und erlaubte es sich seine Sätze "Wünschte du wärst hier.." mit "Eigentlich nicht.." zu ergänzen.
Er hoffte nur, dass Alec nach dem Silvesterabend irgendwie mal abschalten konnte, so wie er es an den Abenden kuschelnd in seinen Armen auch tun konnte.
Doch für diesen Abend hatte der Hexenmeister einen Gefallen eingelöst, um den Neustart der Beziehung mit Alexander zu besiegeln. Ein Jahresabschluss Dinner auf dem Eifelturm.
Ein Freund des Hexenmeisters hatte alles für den Abend vorbereitet, als er Alec gekleidet ich einen schwarzen Anzug, der dem Shadowhunter perfekt passte, am Fuße des Eifelturms empfing. Anders als sonst hatte sich Magnus ebenfalls in einen Anzug geworfen, ohne viel drum herum mit dem üblichen Maß an Glitzer und Make-Up.
Das Essen war wunderbar, der Champagner schmeckte vorzüglich und irgendwie fiel es ihm etwas leichter Alec etwas über seine Vergangenheit zu erzählen, auch wenn es nicht sonderlich viel war.
Kurz vor Mitternacht gingen Sie mit Ihren Gläsern in der Hand zum Geländer und blickten über die strahlende Stadt, die sich um sie herum ausdehnte. Die Mundies riefen den Countdown zum Jahreswechsel, als Alec ihn zu sich drehte und leidenschaftlich küsste. "Happy New Year...."
Magnus schmolz förmlich unter dem Kuss des Shadowhunters, der ihn ein wenig überrumpelt hatte. Diese Art verdrehte ihm den Kopf. Meist war es der schüchterne Alec und manchmal kam der leidenschaftliche Alexander zum Vorschein. "Happy New Year, Alexander.", hauchte er zurück. Seine Hände fuhren unter dessen Sakko und umgriffen den Shadowhunter. Das Glas hatte er vorsichtshalber abgestellt.
Er liebte es, wenn Alexander die Nähe zuließ und sich ihm öffnete. Das war dem Hexenmeister wichtiger, als auf ihr gemeinsames erstes Mal zu warten. Magnus ließ ihm die Zeit, die er benötigte und war umso glücklicher, dass Alec sich endlich die Zeit für ihn nahm, wie er es nach der abgebrochenen Hochzeit und seinem Liebesgeständnis versprochen hatte.
Um Sie herum stieg das Feuerwerk der Mundies in die Luft und erhellte die Nacht in buntem Glanz. "Je t'aime, Alexandre", sagte er in französisch und küsste den Shadowhunter erneut lange und voller Leidenschaft.
Geschrieben von Alexander Lightwood - 20.04.2022, 11:41
Von der Aussichtsplattform des Eiffelturms, breitet sich die Stadt , wie ein Geschenk vor ihren Füßen aus. Die Sterne, am Nachthimmel, über Paris, funkelten, als wüssten sie das sie Konkurrenz bekommen hatten. Paris, Stadt der Boulevards, der Liebenden und Louvere.
Seid einigen Tagen schon, war Alec zusammen mit Magnus in Paris. Am Anfang viel es ihm schwer vom Alltag los zu lassen. Immer wieder erwischet Magnus ihn dabei, wie Alexander aufs Handy sah , um zu sehen, ob alles in Ordnung war, bis er es ihm wegnahm. Was er , Magnus nicht mal verübeln konnte. Doch seid er sein Handy nicht mehr ständig zur Hand nahm fühlte er sich besser und konnte langsam entspannen, wenn Magnus ihn ließ. Denn dieser wollte Alec so viel zeigen, wie es in der kurzen Zeit , in der sie hier waren, nur möglich war.

Heute Vormittag saßen sie , wie die letzten Tage auch , immer in diesem kleinen Café, am Fenster, von wo man direkt auf den Eiffelturm blicken konnte. An diesem Vormittag aber genoss der Shadowhunter nicht die Aussicht, sondern schrieb Ansichtskarten an seine Familie. Jedes mal wenn er eine Karte geschrieben hatte, setzte er ein Wünschte du wärst hier... darunter. Und jedes mal schnappte Magnus sich die Karte und setzte schwungvoll Eigentlich nicht... da neben, bis Alec diese Worte auf der Karte , an seine Schwester selber setzte. Nach dem Alec fertig war, verließen sie das Café, er schmiss die Karten in den Briefkasten und ließ sich von Magnus erneut durch die Altstadt von Paris führen. Magnus war nämlich der Meinung, das sie für den heutigen Abend neue Kleidung brauchten. Alec verstand nicht wirklich warum. Er fühlte sich wohl , in dem was er trug. Erst als sie am Abend auf der Plattform des Eifelturms angekommen waren, verstand er warum. Dort stand ein
Tisch, für sie beide , perfekt für ein Dinner zu zweit. Alec wollte gar nicht wissen, was Magnus hat springen lassen, da mit der Eiffelturm heute Abend ihnen gehörte. Das Essen schmeckte wundervoll und der Abend verging wie Flug, als Magnus wieder mal Geschichten aus seiner Vergangenheit erzählte und Alec ihm aufmerksam zu hörte. Es war fast zwölf, als sie sich ihre Champagner Gläser schnappten, auf standen und zum Geländer gingen. Alexander legte sanft seinen Arm um Magnus hüfte und zog ihn an sich. Er konnte es manchmal immer noch nicht ganz glauben , das er so ein Glück besaß, den Warlock lieben zu dürfen. Und das tat er von tag zu Tag mehr. Die Glocken rissen ihn wider aus seinen Gedanken und er sah in Magnus Augen, die mit den Sternen um die Wette funkelten. "Happy New Year...."raunte er leise und versiegelte seine Lippen mit denen von Magnus.