Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  Steckbrief
Posted on:  18.07.2021, 10:29 - Offline Like
Schattenjäger
Stiller Bruder

Gut
James
Schattenjäger

James Carstairs ist ein 147 jähriger, inaktiver Schattenjäger, der im Alter von 17 Jahren als Bruder Zachariah den Stillen Brüdern beitritt, um sein Leben zu retten. Nachdem er sein bisheriges Leben zuerst im Institut in Shanghai und später jenem in London zubringt, lebt er nun in der Stadt der Stille. Vor seiner Zeit als Bruder Zachariah ist er seinen Freunden vor allem unter dem Spitznamen “Jem” bekannt”. Er ist freundlich, zuvorkommend und im Gegensatz zu seinem ehemaligen Parabatai Will eher ruhig. Fremden gegenüber ist er äußerst verschlossen und vor allem was seine Krankheit betrifft, die dank seines Lebens als Stiller Bruder derzeit gebremst ist, will er sich anderen gegenüber keine Blöße geben. Er hasst es, wenn sich andere über ihn Sorgen machen, sorgt sich dafür aber stets um die, die ihm am nächsten stehen. Seine Sanftmut trägt vor allem in seiner Zeit als aktiver Schattenjäger oft dazu bei von Gegnern unterschätzt zu werden - ein Fehler den jeder allerdings nur einmal machen dürfte.
James Carstairs
147
8. November 1861
Nephilim
Mutter
Ke Wen Yu, Schattenjägerin, verstorben:
Die gebürtige Chinesin ist eine Schattenjägerin durch und durch. Als der junge Engländer Jonah in ihr Heimatinstitut versetzt wird, fällt er ihr gleich ins Auge und die beiden gehen kurz darauf gemeinsame Wege. Sie heiraten und leiten das Institut Seite an Seite bis ein rachsüchtiger Dämon einen blutigen Angriff auf das Institut anzettelt, der den beiden Schattenjägern das Leben und dem damals zwölfjährigen James sowohl seine Eltern als auch die Hoffnung auf ein normales Leben kostet.
Vater
Jonah Carstairs, Schattenjäger verstorben:
Bereits in jungen Jahren verlässt der junge englische Schattenjäger Jonah seine Heimatstadt London. Seine Reise führt ihn ans andere Ende der Welt, nach China, wo er in den Dienst des Schattenjäger-Instituts in Shanghai tritt. Dort lernt er seine zukünftige Frau, die gut aussehende Ke Wen Yu, kennen. Sein Kampfgeschick und seine Ambitionen bleiben vom Rat nicht lange unerkannt und nur wenige Jahre nach seinem Umzug aus England übernimmt Jonah die Leitung des Instituts.
Geschwister
Keine
Sonstige Verwandte
William Herondale, Schattenjäger, verstorben:
Es mag keine Verwandtschaft im herkömmlichen Sinne sein, doch für James ist der starrköpfige Schattenjäger wichtiger als die Familie, die ihm nach dem Tod seiner Eltern noch geblieben ist. Die beiden lernen einander kennen, als James aus Shanghai nach London umzieht und sind bald unzertrennlich. Nach dem alten Brauch der Schattenjäger werden sie zu Parabatai. Williams Tod im Jahr 1937 hat James nie gänzlich verkraftet.

Ein weiterer nennenswerter Verwandter ist Jems Onkel Elias Carstairs, der jüngere Bruder seines Vaters, der bis zu seinem Tod gemeinsam mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Idris lebt und mit dem James bis zum Schluss zumindest schriftlich regelmäßig Kontakt hält. Auch zu der in Los Angeles lebenden jungen Schattenjägerin Emma Carstairs besteht, wie der Name verrät, eine entfernte Verwandtschaft. Zu ihr hat Jem allerdings so gut wie keinen Kontakt.
Fakten
Jem ist sehr blass, groß und schlank und wirkt auf den ersten Blick eher zerbrechlich. Seine Haare sowie Augen sind silbrig grau, Gesichtszüge fein und kantig und seine Augenpartie verrät seine halb englische, halb chinesische Herkunft. Sein Körper trägt sowohl die Runen der Schattenjäger, als auch jene der Stillen Brüder, wobei nicht alle dieser Runen bei ihm Effekt zeigen. Die wichtigste aller Runen, die Parabatai Rune, die seit seinem Beitritt zu den Stillen Brüdern zu einer weisslichen Narbe verblasst ist, trägt er auf seiner Schulter.

Er spricht flieĂźend Englisch und Mandarin und liebt die Musik. Vor seiner Zeit in der Stadt der Stille spielt er stundenlang in seinem Zimmer Violine.

Seine Waffe zu seinen Zeiten als Schattenjäger ist eine lange Klinge, die in einem elegant geschnitzten, Jade bestückten Gehstock verborgen ist.

Jem besitzt zwei Schmuckstücke, die ihm sehr am Herzen liegen: Einen blass-grünen Jade-Anhänger mit chinesischen Schriftzeichen, den sein Vater vor langer Zeit seiner Mutter geschenkt hat und einen weiteren Jadestein in Form einer Faust von Will, den er ebenfalls als Anhänger an einer Kette trägt.

Vergangenheit
James “Jem” Carstairs (chinesisch: Ke Jian Ming) wird am 8. November 1861 in China geboren. Als Sohn zweier Schattenjäger, des englischen Expatriaten Jonah Carstairs und der Chinesin Ke Wen Yu, wächst er im Institut in Shanghai auf. Wie es sich eines gebürtigen Schattenjägers geziemt, beginnt der junge Jem sehr früh sein Training unter den wachsamen Augen seiner Eltern, die zu diesem Zeitpunkt bereits das Institut leiten.

Als James etwa zwölf Jahre alt ist, wird sein Leben gänzlich aus den Fugen gerissen: Ein hochrangiger Dämon, dessen Gefolgschaft nach einem durch Jems Mutter angeführten Angriff eine schwere Niederlage einbüßen musste, entführt die Carstairs in seinem Durst nach Rache. Der Dämon foltert und quält die beiden Erwachsenen und zwingt sie mitanzusehen, wie er ihrem jungen Sohn James das Dämonengift Yin Fen zuführt. Während die Eltern später ihren Verletzungen erliegen überlebt Jem, jedoch nicht ohne Folgen. Er ist fortan von dem Gift abhängig, das ihn langsam aber sicher von innen heraus tötet, während er gleichzeitig nicht mehr ohne die Droge leben kann. Das Dämonengift verändert nicht nur sein Leben nachhaltig, sondern wirkt sich auch zunehmend auf sein Äußeres aus. Seine an sich schwarzen Haare werden heller, seine Augen wandeln sich von braun auf grau und auch seine Haut wird über die Jahre fahl und blass.

Nach dem tragischen Tod seiner Eltern verlässt der zwölfjährige James das Institut in Shanghai und verlegt seinen Lebensmittelpunkt in die Heimatstadt seines Vaters, London. Dort wird er im hiesigen Institut heimisch und trifft unter anderem auf seinen späteren Parabatai Will Herondale, mit dem er bis zu dessen Tod eine tiefe Verbindung teilt. In London setzt er seine Ausbildung zum Schattenjäger fort.

Als 1878 die Amerikanerin Theresa Gray ins Londoner Institut kommt, verliebt sich der junge Schattenjäger beinah augenblicklich in sie. Auch sein Parabatai William hat Interesse an der hübschen Halb-Dämonin, was erstmals Unruhe in die Beziehung zwischen den beiden jungen Männern bringt. Jem und Tessa verloben sich schlussendlich und für Jem scheint das Glück perfekt, bis seine Abhängigkeit von Yin Fen seinem Glück zwischenzeitig ein Ende setzt.

Bis Ende 1878 wird es schier unmöglich, die Droge weiter zu besorgen, bis die Quelle schließlich gänzlich versiegt. Die Situation scheint ausweglos und Jems Leben zu früh zu Ende, als sich ihm ein letzter Ausweg bietet: Er tritt den Stillen Brüdern bei - einer Gemeinschaft, die mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten in der Stadt der Stille über die Schattenjäger wacht. Die Runen der Stillen Brüder unterbinden seine Abhängigkeit von Yin Fen. Sein Entschluss rettet ihm das Leben, zwingt ihn aber auch dazu, viele Opfer zu bringen. Als Stiller Bruder ist es ihm nicht länger erlaubt, im Institut zu wohnen. Schweren Herzens zieht er sich in die Stadt der Stille zurück, verlässt Tessa und die Parabatai-Verbindung zu Will wird durch den Beitritt zu den Brüdern gebrochen. Auch seinen bisherigen Namen legt er ab und ist fortan als Bruder Zachariah bekannt. Vor seiner 'Familie' im Londoner Institut hält er seine Existenz als Bruder vorerst geheim und lässt sie in dem Glauben, er wäre an seiner Abhängigkeit zu Yin Fen gestorben. Erst später finden Will und Tessa heraus, dass er noch am Leben ist. Bis heute treffen Jem und Tessa einander einmal jährlich auf der Blackfriars Brücke in London.

Wie schon zuvor unter den Schattenjägern ist James selbst in der Stadt der Stille ein Ausnahmefall. Immer noch befindet sich ein großer Teil des Giftes Yin Fen in seinem Körper und macht einige der Runen, die alle Brüder an ihren Körpern tragen, wirkungslos. Im Gegensatz zu den restlichen Stillen Brüdern sind Jems Augen und Lippen daher nicht zugenäht.

Auch wenn er von nun an kein aktiver Schattenjäger mehr sein kann, ist Jem den Nephilim weiter eine große Hilfe. Als Bruder Zachariah ist er der Ausweg aus so mancher brenzliger Situation und seine Fähigkeiten werden über Jahrzehnte hinweg in vielen Instituten hoch geschätzt.

Obgleich sich Jem ein Leben als Schättenjäger ohne seinen Parabatai Will eigentlich nicht vorstellen kann, bringen ihn die Geschehnisse um den Zirkel und dessen Anführer Valentine Morgenstern letztendlich dazu, sein Denken zu hinterfragen und er sucht nach einer Möglichkeit, die Stadt der Stille zu verlassen und sich wieder aktiver am Kampf gegen das Böse zu beteiligen.

Steckbrief Weitergaben? Nein
Set Weitergaben? Wenn es denn dann mal eins gibt - bitte nein
Posted on:  18.07.2021, 16:20 - Offline Like
Schattenjäger
Schattenjäger
18 Jahre

Gut
Jace Herondale
Jaci
Schattenjäger


——————————» ♥ «——————————
Welcome on Board
——————— by Clary ———————
[Bild: clarissa_sigkgjxj.png]


Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste